Familienpackung für die Hausapotheke

Nasic kommt im Doppelpack

, Uhr
Berlin -

Nach einer langen Pause rücken Erkältungen aktuell wieder in den Fokus. Klosterfrau hat pünktlich zum Herbst nun seinen Klassiker Nasic als Doppelpackung für die Hausapotheke auf den Markt gebracht.

Ist die Nase verstopft, kommen häufig Nasensprays mit Xylometazolin zum Einsatz: Das Alpha-Sympathomimetikum lässt die Nasenschleimhaut abschwellen und sorgt dadurch für eine freie Nase. Die Anwendung sollte jedoch nur zeitlich begrenzt erfolgen: Maximal dreimal pro Tag und nur fünf bis sieben Tage sollte gesprüht werden – andernfalls kann es zu einer Gewöhnung kommen.

Ein Nasenspray pro Person

Klosterfrau bringt das Nasic-Nasenspray – welches zusätzlich zum abschwellenden Wirkstoff noch die pflegende Substanz Dexpanthenol enthält – als Doppelpackung auf den Markt. Diese ist als Familienpackung für die Hausapotheke gedacht, wie Klosterfrau erklärt. „Es sind zwei Packungen, die unabhängig voneinander angebrochen und angewendet werden können.“ Bei einer Haltbarkeit von drei Jahren im unversehrten Behältnis sei dies „durchaus eine praktikable Lösung für den Anwender“.

Denn Nasensprays sollen aus hygienischen Gründen nicht von mehreren Anwender:innen genutzt werden. „Insbesondere bei Krankheitsbildern wie Schnupfen kann es bei engem Kontakt schnell zu einer Ansteckung kommen, so dass sich Personen aus beispielsweise einem Hausstand schnell gegenseitig anstecken können.“ Durch die Bündelpackung können zwei Anwender:innen je eine separate Verpackung verwenden. Einzeln kosten 15 ml Nasic knapp 9 Euro, die Doppelpackung liegt bei knapp 17 Euro.

Unter der Dachmarke Nasic werden folgende Produkte angeboten:

  • Nasic
    • für Kinder (2 bis 6 Jahre)
    • für Erwachsene (ab 6 Jahren geeignet)
  • Nasic o.K (ohne Konservierungsmittel)
    • für Kinder (2 bis 6 Jahre)
    • für Erwachsene (ab 6 Jahren geeignet)
  • Nasic Neo (mit Hyaluron, ohne Konservierungsmittel)
    • für Kinder (2 bis 6 Jahre)
    • für Erwachsene (ab 6 Jahren geeignet)
  • Nasic-Cur (nur Dexpanthenol)
    • ab 2 Jahren geeignet

Klosterfrau hatte mit der Kombination in Nasic lange ein Alleinstellungsmerkmal; doch dann brachte Ratiopharm das Patent zu Fall. Mittlerweile gibt es mit NasenDuo (Ratiopharm), Olynth Plus (J&J), Otriven Protect (GSK) und Septanasal (TAD) mehrere Konkurrenzprodukte.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Am 20. und 21. August
APOTHEKENTOUR: Moin Hamburg! »
Mehr aus Ressort
Impfstoffhersteller
Biontech legt Bilanz vor »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Namensänderung bei Janssen-Impfstoff
Jcovden: Apotheken können aufklären»
Antikörper dockt an Spikeprotein an
Corona: Universalwaffe gefunden?»
Falsche Werbung und obskure Siegel
Die kleinen Sünden der Krankenkassen»
Empfehlungen für alle Altergruppen
Lauterbach will klare Impfbotschaft»
Schärfere Maßnahmen geplant
Affenpocken: USA rufen Notstand aus»
Per Aufkleber Daten über den Körper
Ultraschallpflaster: Blick ins Innere»
Eine seltene Genmutation erweist sich als Glücksfall.
Weiterer Patient von HIV geheilt»
Antibakterielle Wirkstoffe beeinflussen Antikörper
Antibiotika: Immunantwort bei Babys geschwächt»
Möglicher Zusammenhang zwischen Endometriose und Schlaganfall
Endometriose: Kardiovaskuläres Risiko»
Abgeschlagenheit, Konzentrationsstörungen, Appetitlosigkeit
Long Covid: Kinder leiden nach Infektion»
Sorge um Halteplätze und Teststelle
Apothekerin ärgert sich über Imbisswagen»
Falsche Bescheinigungen gegen Geld
Mutter stiftete Arzt zur Straftat an»
Startschuss für die Influenzasaison 2022/23
Seqirus beginnt mit Auslieferung der Grippeimpfstoffe»
A-Ausgabe August
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»