Media-Manager für Weleda | APOTHEKE ADHOC
Neuer Finanzchef

Media-Manager für Weleda

, Uhr
Berlin -

Bei Weleda gibt es einen Wechsel in der Geschäftsführung. Finanzchef Michael Brenner wird den Kosmetik- und Arzneimittelhersteller Ende des Jahres verlassen. Ein Nachfolger ist bereits gefunden.

Brenner kam 2012 als Leiter des Bereichs Finanzen und Controlling zu Weleda und gehörte seit 2014 als Chief Financial Officer (CFO) der Geschäftsleitung an. Er wird aus persönlichen Gründen aus dem schweizerischen Unternehmen ausscheiden. „Wir bedauern den Entschluss von Michael Brenner und danken ihm für sein großes Engagement und Wirken für Weleda in den vergangenen Jahren“, sagte der Präsident des Verwaltungsrats, Thomas Jorberg.

Seit November ist Raphael Savalle neuer CFO und wird auch Mitglied der Weleda Geschäftsleitung. Für den Hersteller war er bereits in den vergangenen Monaten als Berater für den Bereich Finance tätig und konnte sich dadurch mit den Themen und Strukturen des Unternehmens vertraut machen. Davor war er 20 Jahre als CFO bei verschiedenen Unternehmen tätig, darunter Unilver, Coty und zuletzt mehr als zwei Jahre für die Bauer Media Group in der Schweiz.

Wirtschaftlich herausfordernde Zeit

Im Verwaltungsrat freut man sich über die Neubesetzung: „In der aktuell wirtschaftlich herausfordernden Zeit ist die Sicherung der gesunden finanziellen Grundlage unseres Unternehmens besonders wichtig“, so Jorberg.

Weleda erwirtschaftete im vergangenen Jahr rund 425 Millionen Euro. Davon entfallen 81 Prozent auf den Bereich Naturkosmetik mit rund 120 Produkten. Zum Portfolio gehören auch rund 1000 Arzneimittel. Während der Gesamtumsatz der Naturkosmetik im Vergleich zu 2020 um rund 3 Prozent zulegen konnte, verringerte sich der Arzneimittelumsatz um 10 Prozent. Das Jahresergebnis sank um 11 Prozent auf rund 6,8 Millionen Euro. In Deutschland entwickelte sich das Geschäft mit einem Plus von rund 4 Prozent auf 181 Millionen Euro positiv. Besonders gut schlug sich der Bereich der Dienstleistungen wie mit Massagen und Naturkosmetikbehandlungen zu Buche.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr aus Ressort
IT-Probleme bei Großhändler
Wieder Ausfälle bei Gehe »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
„Das Virus trifft auf Bevölkerung mit wenig Immunschutz.“
Corona-Experte: China braucht wirksamere Vakzine»
Mehr Antikörper durch bivalentes Vakzin?
Subtyp BQ.1.1: Die „Höllenhund“-Variante»
„Lieferengpässe, die wir nicht dulden können“
Generikagesetz: Eckpunkte noch vor Weihnachten»
„Es fehlen keine Gelder“
Corona-Impfungen: Neue TestV als Plan B»
Plätzchen, Glühwein und Gänsebraten
Fettleber: Adventszeit als Herausforderung»
Kaiserschnitt beeinflusst Mikrobiom
Vaginale Geburt bietet Vorteil»
Ab Donnerstag als gebrauchsfertige Lösung bestellbar
Infectopharm bringt Glucosetoleranztest»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Kein Kalender: Kundin verklagt Apothekerin»
Apotheker kämpfen um Gärtnerei
Für PTA und PKA: Der Garten muss bleiben!»
„Aufgaben der PTA werden immer umfangreicher.“
PTA-Förderpreis: 18. Veranstaltung mit starker Resonanz»
Herzinfarkt, Schlaganfall & Nierenschäden
Diabetes als Risikofaktor»
B-Ausgabe November
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Das Kindermagazin der my life Familie
Platsch»
Schwangere sind nicht automatisch befreit
Retaxgefahr: Zuzahlung in der Schwangerschaft»
Mehrkosten, Belieferung & Heilung
Retaxgefahr: BG-Rezept»