Linda-Apotheker Simons verstärkt Noventi-Vorstand

, Uhr

Berlin - Die Noventi Group verstärkt sich im obersten Führungsgremium: Dr. Sven Simons tritt ab September 2019 als CCIO (Chief Client Innovation Officer) in den Bereichsvorstand der Noventi Health SE ein. Der 41-jährige Simons werde zukünftig die Veränderung durch die Digitalisierung für und im Sinne der Apothekerschaft begleiten und entsprechend auch die „Ausrichtung der Produkte der Noventi Group schärfen“, teilte das Unternehmen mit.

Simons war über viele Jahre im Marketingverein Deutscher Apotheker (MVDA) engagiert, von 2011 bis 2019 als Mitglied des Vorstandes, seit 2015 und bis zuletzt als Mitglied des Präsidiums und verantwortlich für den Bereich Pharmazeutische Kompetenz. Dr. Hermann Sommer, Vorstandsvorsitzender der Noventi Health SE, erklärt: „Als apothekereigenes Unternehmen freuen wir uns, nun auch einen Apotheker im Kreis unseres Bereichsvorstandes begrüßen zu können, der natürlich mit einem besonderen internen Blick auf die Apotheker und deren Bedürfnisse achten wird.“

Simons studierte Pharmazie in Bonn und Glasgow und ist Fachapotheker für Arzneimittelinformation. Bis zuletzt führte er gemeinsam mit seiner Frau zwei Linda-Apotheken im Sauerland. Für den 41-jährigen Apotheker ist die neue Aufgabe bei Noventi nach eigenen Angaben eine „interessante Herausforderung“.

Seinen Ausstieg beim MVDA hatte Simons bereits vor Wochen angekündigt. Linda-Mitglied will er weiter bleiben. „Es ist für mich nach 15 Jahren Engagement im MVDA an der Zeit, eine Veränderung zu wagen“, sagte er anlässlich der MVDA-Mitgliederversammlung. Der Pharmazeut war zunächst im Bereich Eigenmarke und in den vergangenen Jahren in der Kommission Pharmazeutische Kompetenz aktiv. Mit dem Sohn des langjährigen Präsidenten Wolfgang Simons verliert der Verbund ein prominentes Gesicht.

„Ich durfte mich einbringen und habe dies immer mit Stolz und großer Freude getan.“ Als Beispiele nannte er das Projekt „Initiative Diabetes“ in Partnerschaft mit Phoenix, das Kompetenzkonzepts „Green Linda“ oder „Linda Interaktionsmanagements LIAM“. In den vergangenen Monaten übernahm er laut eigenen Angaben übergeordnete präsidiale Aufgaben. Der MVDA lobte Simons als ein hoch geschätztes Mitglied und dankte ihm für sein langjähriges Engagement, das den Verein und die Marke maßgeblich mit geprägt habe. Simons habe seine Ämter „aus persönlichen Gründen niedergelegt“, sagte eine Sprecherin. Ein Nachfolger wurde noch nicht bekannt gegeben.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Kemmritz: „In vielen Fällen reine Marketingmaßnahme“
Lieferdienste: Verdrängungswettbewerb auf Apothekenkosten? »
APOTHEKE ADHOC Webinar am 28. Oktober
E-Rezept: So funktioniert es in der Warenwirtschaft »
Inhaber fliegt aus Notdienst-Finder
Gesund.de gekündigt – Apotheke verschwunden »
Weiteres