Großhändler atmen auf: Kein StEx nötig

, Uhr

Berlin - Dieses Verfahren hält die Großhändler seit einigen Jahren in Atem: Die Bezirksregierung Düsseldorf verlangt von der „verantwortlichen Person“ einer jeden Niederlassung ein Pharmaziestudium, mindestens aber eine PTA-Ausbildung. Jetzt kann die Branche aufatmen: Laut dem Bundesverwaltungsgericht sind keine Pharmaziekenntnisse nötig, um diese Aufgabe zu übernehmen.

In einem Fall ging es um die Düsseldorfer Niederlassung der Sanacorp, im Parallelverfahren um die Firma MIT, die ebenfalls über eine Großhandelserlaubnis verfügt. Der Bezirksregierung reichte jeweils der Nachweis der Sachkenntnis der verantwortlichen Person nicht aus. Die Aufsichtsbehörde drohte sogar, das Ruhen der Großhandelsgenehmigung anzuordnen, wenn nicht der erforderliche Sachkenntnisnachweis erbracht oder eine andere Person benannt werde.

Vor Gericht setzte sich die Behörde in den unteren Instanzen zunächst durch. Zwar pochte das vorinstanzliche Oberverwaltungsgericht NRW nicht auf ein Pharmaziestudium, die Eignung der verantwortlichen Person müsse aber im Einzelfall durch adäquate pharmazeutische Sachkenntnisse belegt werden. Im November hob das BVerwG das Urteil auf und verwies beide Fälle zur erneuten Verhandlung nach Münster zurück.

Aus den jetzt vorliegenden Gründen des BVerwG geht hervor, dass die Leipziger Richter keine so hohen Anforderungen an die Großhändler stellen wie die Bezirksregierung. Erforderlich für die Tätigkeit einer verantwortlichen Person seien Sachkenntnisse im Umgang mit Arzneimitteln, die Gegenstand der Großhandelserlaubnis sind. „Die Kenntnisse können durch praktische Erfahrungen gewonnen werden, insbesondere durch Tätigkeiten unter Anleitung und Aufsicht einer verantwortlichen Person in deren Aufgabenbereich. Pharmaziekenntnisse vergleichbar denen, die in einer pharmazeutischen (Berufs-)Ausbildung vermittelt werden, sind nicht erforderlich“, so die klare Ansage des BVerwG.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Erst Börsengang, dann Corona-Krise
PharmaSGP: Warten auf Besserung»
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»