Interpol warnt vor Medikamenten-Mafia

„Corona-Piraten“: Impfstoffe, Medikamente und Masken gefälscht Lothar Klein, 12.05.2020 14:42 Uhr

Berlin - Nach Einschätzung von Interpol und Europol haben die kriminellen Aktivitäten mit Arzneimitteln, Schutzmasken und anderen Gesundheitsprodukten im Internet im Windschatten der Corona-Krise stark zugenommen. „Noch nie haben Europol und Interpol dringender vor der Gefährdung von Verbrauchern durch Produkt- und Markenpiraten im Cyberspace gewarnt als während der aktuellen Covid-19-Pandemie“, so Christian Köhler, Hauptgeschäftsführer Markenverband. Nachdem Europol kürzlich berichtet hatte, wie kriminelle Produktpiraten mit skrupelloser Schnelligkeit auf die Covid-19-Pandemie reagiert haben, warnt aktuell Interpol vor noch zunehmendem Fälschungshandel. Interpol fürchtet vor allem eine globale Welle von Fälschungsverkäufen, sobald es ein wirksames Medikament oder einen Impfstoff gegen das Coronavirus gibt.

Laut Interpol nutzen Kriminelle und organisierte Banden für den Vertrieb schwerpunktmäßig das Internet. So berichtet Interpol, dass im Rahmen der „Operation Pangaea XIII“ gefälschte Gesichtsmasken, minderwertige Händedesinfektionsmittel und nicht zugelassene antivirale Medikamente beschlagnahmt wurden. Polizei, Zoll und Gesundheitsbehörden aus 90 Ländern gingen dabei gemeinsam gegen den illegalen Online-Verkauf von Arzneimitteln und Medizinprodukten vor. „Der Ausbruch von Covid-19 hat zu einem Anstieg gefälschter Gesichtsmasken und anderer persönlicher Schutz- und Hygieneprodukte geführt“, so Interpol. Die Operation führte weltweit zu 121 Festnahmen und der Beschlagnahme potenziell gefährlicher Arzneimittel im Wert von mehr als 14 Millionen Dollar.

Der Ausbruch der Corona-Krise biete die Möglichkeit für schnelles Geld, da Kriminelle die hohe Marktnachfrage nach Personenschutz- und Hygieneprodukten nutzten. Die Strafverfolgungsbehörden, die an der Operation Pangaea teilnehmen, haben danach 2000 Online-Links gefunden, die Produkte im Zusammenhang mit Covid-19 beworben haben. Von diesen waren gefälschte chirurgische Masken das am häufigsten online verkaufte Medizinprodukt und machten in der Aktionswoche im März rund 600 Fälle aus. Die Beschlagnahme von gefälschten und minderwertigen Masken, „Coronaspray“, „Coronavirus-Paketen“ oder „Coronavirus-Medikamenten“ zeige nur die Spitze des Eisbergs in Bezug auf diesen neuen Trend bei Fälschungen.

„Die Operation Pangaea zeigt einmal mehr, dass Kriminelle vor nichts zurückschrecken werden, um Gewinn zu erzielen. Der illegale Handel mit solchen gefälschten medizinischen Artikeln während einer Krise der öffentlichen Gesundheit zeigt, dass sie das Wohlergehen der Menschen oder ihr Leben völlig missachten“, so Jürgen Stock, Generalsekretär von Interpol. Verglichen mit einer vergleichbaren Aktionswoche im Jahr 2018 verzeichnete die letzte Operation einen Anstieg von nicht zugelassenen antiviralen Medikamenten um etwa 18 Prozent und einen Anstieg der Fälle von nicht zugelassenem Chloroquin (Antimalariamedikament) um mehr als 100 Prozent. In der Aktionswoche im März kontrollierten die Behörden in den teilnehmenden Interpol-Ländern mehr als 326.000 Pakete, von denen mehr als 48.000 von den Zoll- und Regulierungsbehörden beschlagnahmt wurden.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Kriminalität

Festnahmen nach Millionen-Betrug mit Atemmasken »

Unterstützung durch die WHO

Kräutertrunk gegen Covid-19?»

Schnell & einfach

Roche: Antigenbestimmung in 15 Minuten»
Markt

Großhandel

Corona-Flaute bei Phoenix»

„Da ist jeder einzelne Apotheker superglücklich“

Von Tele-Ärzten, Uralt-Edikten und Henkern»

Gematik-Ausschreibung

eRezept: Zuschlag für Zur Rose?»
Politik

Recht auf Zerschlagung und Verbannung

Amazon & Co: EU will härter gegen Internetriesen vorgehen»
Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Beleidigung von Spahn»

Doppelter Virus-Herbst

Ärzte zu Grippeimpfung: Risikogruppen zuerst!»
Internationales

Brucellose-Mittel

Bakterien aus Impfstoff-Firma in China infizieren Tausende»

Vatikan-Apotheke

Segen für den Papst-Rowa»

Verfügbarkeit der Corona-Vakzine

Trump widerspricht Gesundheitsbehörde»
Pharmazie

Auch ohne Diabetes

Fast Track: Jardiance bald nach Herzinfarkt»

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Yamatogast: Studien belegen Wirkung»

Stelara, Privigen und Vimpat nicht abgabefähig

Securpharm blockiert Reimporte»
Panorama

Verleihung am 1. Oktober

Drosten, Putsch, Broemme: Bundesverdienstkreuze für Corona-Helden»

Schüler klagten

Gericht zur Maskenpflicht: Pauschales Attest reicht nicht»

An apple a day keeps the doctor away

Aktionstag: Apotheke verschenkt Äpfel»
Apothekenpraxis

Aus eins mach zwei

Abriss als Beginn für doppelten Neuanfang»

Wutbrief an CSU-Chef Markus Söder

Kein AvP-Rettungsschirm: Apothekerin tritt aus CSU aus»

AvP-Insolvenz

Kammer und Verband bitten Kretschmann um Rettungsschirm»
PTA Live

Schulstart mit Maske & Co.

PTA-Schulen: Es geht wieder los!»

Herstellung in der Apotheke

Desinfektionsmittel: Änderungen zum 7. Oktober»

Polizei: Anzeige nicht möglich

PTA schlägt Popo-Diebin in die Flucht»
Erkältungs-Tipps

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Husten»

Selbstmedikation bei Erkältungsbeschwerden

Hausapotheke: Rhinitis & Sinusitis»

Corona, Influenza und Erkältung

Wie verträgt sich Covid-19 mit anderen Infekten?»
Magen-Darm & Co.

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»

Hilfe bei Obstipation, Hämorrhoiden & Co.

Ballaststoffe: Essenziell für die Verdauung»

Haferschleim, Zwieback & Banane

Schonkost: Leicht verdaulich & gut verträglich»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Besondere Ernährungsformen

Vegan und schwanger: Kein Problem!»

Sport in der Schwangerschaft

Sechs Sportarten für Schwangere»

Nach der Geburt

10 Tipps für die Rückbildung»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»

Von Reinigung, Pflege und Wellness

Handpflege: Unterschätzt, aber unerlässlich»