Umsatz und Ertrag gesteigert

ARZ Haan fährt Millionengewinn ein

, Uhr
Berlin -

Das ARZ Haan hat Umsatz und Ertrag im abgelaufenen Geschäftsjahr deutlich gesteigert und einen zweistelligen Millionengewinn eingefahren. Bei der Hauptversammlung wurde Daniel Zehnich von der Apobank neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Dr. Philipp Siebelt, Sprecher des Vorstands der ARZ Haan AG konnte bei der gestrigen Hauptversammlung ein Umsatzwachstum um 12 Prozent auf 76,3 Millionen Euro präsentieren. Das Ergebnis vor Steuern liegt bei 10,4 Millionen Euro. Das Wachstum der Gruppe resultiert auch aus Zukäufen. Zuletzt wurde die Firma TeamFaktor übernommen, die Factoring im Dentalmarkt anbietet.

Der Aktienkurs der ARZ Haan AG wird nach dem modifizierten Stuttgarter Verfahren ermittelt und liegt mit 79,07 Euro jetzt 15 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Hauptversammlung hat beschlossen, eine Dividende in Höhe von 2,20 Euro je Aktie auszuschütten. Anteilseigner sind der Apothekerverband Nordrhein und die Deutsche Apotheker- und Ärztebank (Apobank).

Ab August ist Daniel Zehnich im Aufsichtsrat, der bei der Apobank die Bereiche Konzernstrategie und Gesundheitsmarkt leitet. Dem Gremium gehören weiterhin an: Thomas Preis (Vorsitzender), Dr. Klaus Poggemann und Christoph Schmölzing.

Die ARZ-Gruppe betreut nach eigenen Angaben mehr als 17.000 Kund:innen aus 30 verschiedenen Berufsgruppen des Gesundheitssystems und beschäftigt fast 1000 Mitarbeiter:innen an zehn Standorten. Die Apothekenabrechnung macht schon längst nicht mehr den Großteil des Geschäfts aus.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
3 Euro für anlassbezogene Bürgertests
Lauterbach: Apotheken müssen Listen führen »
Mehr aus Ressort
Kritik an chemischen Filtern und Naturkosmetik
Warentest: Sonnenschutz besser ohne Octocrylen »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»