Alcon zieht nach Frankfurt

, Uhr

Der Freiburger Ophtalmologika-Spezialist Alcon wird umziehen: Nach der Übernahme durch den Pharmakonzern Novartis soll der Standort in den Süden von Frankfurt am Main verlegt werden. Um Kräfte zu bündeln, wird auch Ciba Vision von Großostheim bei Frankfurt an den neuen Standort ziehen.

In Freiburg wird von Alcon lediglich der Bereich Logistik verbleiben. 2013 soll der Umzug abgeschlossen sein. Stellen will Alcon nicht abbauen: Nach Unternehmensangaben soll jedem Mitarbeiter am neuen Standort ein Arbeitsplatz angeboten werden. Details würden derzeit mit den Betriebsräten abgesprochen.

Novartis hatte von 2008 bis 2011 insgesamt 77 Prozent an der ehemaligen Nestlé-Tochter übernommen. Im Zuge der Akquisition baut der Konzern nun seine Struktur um: Ciba Vision und opthalmologische Arzneimittel werden unter der Marke Alcon zusammengelegt; Selbstmedikation und Tiergesundheit werden eigenständige Bereiche.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr »
Millionen Stück ohne Sonderzulassung
Medice-Laientests: Resterampe bei Netto »
Weiteres
Wenig Interesse an Telemedizin
Stada-Umfrage: Arzt sticht App»
EU muss Schnittstellen-Verordnung absegnen
E-Rezept: Vorerst keine Daten für Vor-Ort-Plattformen»
Verkauf auch ohne BfArM-Listung möglich
Ansturm auf Schnelltests: Ramschgefahr»
Millionen Stück ohne Sonderzulassung
Medice-Laientests: Resterampe bei Netto»
Beeinflussung von Metastasen
Palmfett, Rezeptoren und Krebs»
Strafrechtler Dr. Patrick Teubner
FAQ: Gefälschte Impfausweise»