Generikakonzerne

1A-Chefin wird Hexal-Vorstand

, Uhr
Berlin -

Dr. Andreas Eberhorn legt seinen Posten als Vorstandsmitglied von Hexal und die Leitung des Geschäftsbereichs Spezialmedikamente nieder. Der promovierte Biologe leitet zukünftig das Österreichgeschäft bei Sandoz in Wien. Seine Position hierzulande wird Tanja Dormels übernehmen, bislang Geschäftsführerin der Tochter 1A Pharma.

Dormels ist seit Anfang 2015 für 1A Pharma verantwortlich. Ihr Nachfolger steht noch nicht fest. Sie trat die Nachfolge von Alexander Krujatz an, der innerhalb des Konzerns wechselte. Dormels leitete in Holzkirchen zuletzt die Abteilung Commercial Operations im Bereich der Therapiegebiete mit besonderem Wachstum (Retail Growth Franchises), dazu gehören ZNS, Schmerz, Frauengesundheit, OTC und Ophthalmologie. Dormels war hier für alle westeuropäischen Märkte sowie den Nahen Osten und Afrika verantwortlich.

Nach dem BWL-Studium in Würzburg arbeitete Dormels kurzzeitig für Kraft Foods, bevor sie im Juli 2000 bei der OTC-Sparte von Novartis anfing. Hier war sie im Produktmanagement für Marken wie Voltaren und Fenistil zuständig. Im Herbst 2006 wechselte sie zur Generikaschwester Sandoz.

Im Vorstand wird Dormels die einzige Frau sein. Außer ihr sitzen noch Wolfgang Späth (Strategy, Portfolio & Market Development), Matthias Weber (Finanzen) und Dieter Ziebold (Personal) in dem Gremium. Vorstandssprecher Dr. Stephan Eder kam im April 2017 als Nachfolger von Sandrine Piret-Gérard.

Zum Geschäftsbereich Specialty, den Dormels jetzt übernimmt, gehören die Abteilungen Onkologie, Rheumatologie und Dermatologie, Nephrologie/Transplantationsmedizin, HIV/Drogen Substitution, Uroonkologie, Klinikgeschäft und Verblisterung sowie dem Medical Department Specialty.

Im Mai 2014 übernahm Eberhorn die Leitung des Geschäftsbereichs Specialty. Er ist seit 2010 für Sandoz tätig. Als Senior Produktmanager Biosimilars richtete er die Marketingstrategie neu aus. Ein Jahr später übernahm er die Leitung der Endokrinologie und später zusätzlich der Nephrologie/Transplantationensmedizin.

Bevor er in den Konzern kam, arbeitete er in der Schweiz als Produktmanager bei Merck und B. Braun Melsungen. Außerdem ist Eberhorn Vorsitzender der AG Biosimilars. Durch seinen Wechsel nach Österreich muss er diesen Posten aber aufgegeben. Ein Nachfolger wird in der nächsten Sitzung am 6. März gewählt.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
BGH entscheidet zu Abfindung
Stada: Aktionäre bekommen Nachschlag
CDU-Antrag zur Versorgungssicherheit
Engpasspauschale: Anhörung im Gesundheitsausschuss
Mehr aus Ressort
Noweda fragt nach Verbraucherinteressen
Umfrage: Verfügbarkeitsabfrage wichtiger als Online-Shop

APOTHEKE ADHOC Debatte