Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium APOTHEKE ADHOC, 21.02.2020 14:46 Uhr

Berlin - Die Infektion mit Helicobacter pylori ist mittlerweile eine regelrechte Volkskrankheit: Etwa die Hälfte der Weltbevölkerung trägt das Bakterium in sich, in Deutschland sind etwa 35 Prozent betroffen. Die Infektion kann zur Entwicklung einer chronischen Gastritis führen und erhöht das Risiko für Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre.

Der Magen sorgt im Normalfall dafür, dass ein Großteil der Krankheitserreger abgetötet wird. Helicobacter pylori besitzt jedoch einige Anpassungsmechanismen, die ihm das Leben im sauren Milieu erleichtern: Zum einen vermehrt es sich in der schutzbietenden Schleimschicht der Magenschleimhaut, zum anderen produziert das Bakterium Ammoniak, um sich vor der aggressiven Magensäure zu schützen. Das produzierte Ammoniak reizt jedoch die Schleimhaut des Magens und führt zu Entzündungen, zusätzlich schädigt die vermehrt gebildete Magensäure.

Die Übertragung des Bakteriums findet von Mensch zu Mensch statt: Meistens infiziert man sich schon im Kindesalter. Da der Erreger bereits aus Speichel und Stuhl gewonnen werden konnte, geht man von einer fäkal-oralen oder oral-oralen Übertragung aus. Die Infektion kann asymptomatisch verlaufen oder zu einer chronischen Gastritis mit den typischen Beschwerden führen: Völlegefühl, Übelkeit, Schmerzen im Oberbauch oder Sodbrennen können die Folge sein. Durch das Bakterium steigt schließlich auch das Risiko, ein Magen- oder Zwölffingerdarmgeschwür zu entwickeln. Eine langfristige Infektion mit Helicobacter pylori erhöht außerdem das Risiko, an Magenkrebs zu erkranken.

Um eine Infektion mit dem Bakterium zu ermitteln, gibt es verschiedene Methoden. So kann beispielsweise mithilfe einer Endoskopie eine Gewebeprobe entnommen werden, die eindeutig Aufschluss gibt. Ebenso gibt es einen Atemtest, der auf dem Nachweis der bakteriellen Urease-Aktivität beruht und somit Harnstoff in der Atemluft nachweisen kann. Ein Stuhlantigentest kann ebenfalls Aufschluss über eine Infektion geben.

  • 1
  • 2

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Corona-Maßnahmen

Bühler: Heizstrahler sollen Warteschlange wärmen»

Quadratmetervorgaben

Extremfall: Nur ein Kunde pro Apotheke»

Bayern

Corona-Impfkonzept: Apotheker bei zweiter Phase an Bord»
Markt

Verstärkung für Noweda/Burda

ARZ Haan wechselt zum Zukunftspakt»

Rechenzentrum macht sich zum Gläubiger

Noventi kauft Apothekerin alle AvP-Forderungen ab»

Kundenzeitschriften

Umschau startet Webshop»
Politik

Apothekenstärkungsgesetz

Nach vier Jahren: Bundestag winkt VOASG durch»

77 Gesichter

Brandbrief der AvP-Opfer»

Pflichtangaben

Becker fürchtet DJ-Retax»
Internationales

Reichensteuer und höhere Sozialabgaben

Corona-Kosten: Spanien bittet zur Kasse»

Rechtliche Lage nicht eindeutig genug

Österreich: Apotheken stoppen Testungen»

Krankenhäuser überlastet

Trotz Corona-Infektion: Ärzte und Krankenpfleger arbeiten weiter»
Pharmazie

Lieferschwierigkeiten

Ärger mit Pneumokokken-Impfstoffen»

Auswertungen eindeutig aber ungenau

Ansteckungsrisiko: Privatleben»

AMK-Meldung

Ancotil & Protamin: Nur mit Sterilfilter»
Panorama

Schlaf wichtiges Vorbeugungsmittel

Wissenschaftler: Corona-Angst raubt Menschen den Schlaf»

Grippeimpfstoffe

Apothekerverbände bleiben zweckoptimistisch»

Sinsheim

Mutmaßlich falsche Masken-Atteste: Polizei durchsucht Arztpraxis»
Apothekenpraxis

adhoc24

Beschränkte Kundenzahlen / Corona-Impfkonzepte / ARZ im Zukunftspakt»

Kupfer, Jod, Silber & Co.

Supermasken = Overprotection?»

8000 Jumbos-Jets im Einsatz

Luftbrücke für Corona-Impfstoff»
PTA Live

Nur ein Kunde pro 10 Quadratmeter

Bald wieder Warteschlangen vor Apotheken?»

Zwei Jahre Securpharm

N-Ident-Zertifikat verlängern»

Abfallmanagement

Wohin mit den Corona-Proben?»
Erkältungs-Tipps

Duale Behandlung bei Erkältungsinfekten

An obere und untere Atemwege denken»

Erkältung, Allergie, Medikamente

Schnupfen ist nicht gleich Schnupfen»

Wenn die Temperatur steigt

Hausmittel bei Fieber: Wann und wie?»
Magen-Darm & Co.

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»

Vitamin-B12-Mangel

Fehlender Intrinsic Factor»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»

Geschlechtsbestimmung

Mädchen oder Junge? Der Genetik auf der Spur»

Kaiserschnitt ist kein Muss

HIV und Schwangerschaft»
Medizinisches Cannabis

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»

Blüte, Extrakt, Kapsel

Cannabis: Schritt für Schritt zur Rezeptur»

Wie setzt sich der Abgabepreis zusammen?

Cannabis-Rezept: Taxierung»
HAUTsache gesund und schön

Verwöhnprogramm für die Haut

Pflege hoch zwei: Gesichtsmaske und Peeling»

Viel hilft nicht immer viel

Überpflegung der Haut»

Aufbau, Alterung und Pflege

Unterschiede von Frauen- und Männerhaut»