Lobbyismus

Trump-Anwalt und Novartis-Lobbyist APOTHEKE ADHOC/dpa, 11.05.2018 13:13 Uhr

Berlin - Novartis hat die Vorwürfe bestätigt, unmittelbar nach Donald Trumps Amtseinführung als US-Präsident 1,2 Millionen Dollar an dessen persönlichen Anwalt Michael Cohen gezahlt zu haben. Nun streitet sich die Konzernführung offenbar intern über den Schritt – und belastet den ehemaligen CEO Joe Jimenez.

Der Schweizer Pharmakonzern hatte genau wie der US-Mobilfunkriese AT&T einen Beratervertrag mit Cohen geschlossen. Das Unternehmen erklärte nach dessen Bekanntwerden, man habe gehofft, von dem Juristen in Bezug auf die Gesundheitspolitik der neuen Regierung beraten zu werden – auch wenn Cohen keine Expertise im Bereich Gesundheitspolitik vorzuweisen hat.

In US-Medien wurde auch deshalb spekuliert, dass Cohen sich von Firmen als Türöffner zu Trump bezahlen ließ. Das Weiße Haus wollte dazu am Mittwoch auch auf wiederholte Nachfragen keine Stellung nehmen und verwies auf Trumps persönliche Anwälte. Das „Wall Street Journal“ schrieb, dass Zahlungen von Unternehmen an politische Berater in Washington zwar an der Tagesordnung seien. Cohens Rolle als persönlicher Anwalt des US-Präsidenten mache die Lage aber komplizierter. Cohen ist seit Jahrzehnten für Trump tätig und pflegt engen Kontakt zu ihm. Er gilt als sein „Fixer“, also jemand, der sensible Angelegenheiten für ihn übernimmt oder aus der Welt schafft.

Wie die Nachrichtensender CBS und NBC berichten, räumen hochrangige Konzernlenker von Novartis die Vorwürfe intern ein. Ein mit den Vorgängen betrauter Novartis-Manager hatte berichtet, dass Cohen kurz nach Trumps Wahl zum US-Präsident an den damaligen Novartis-CEO Joe Jimenez herangetreten sei. Er habe ihm das Angebot unterbreitet, gegen die Zahlung von 1,2 Millionen Dollar Zugang zum inneren Kreis um den Präsidenten herzustellen. Insbesondere die Ankündigung Trumps, eine Senkung der Medikamentenpreise in den USA politisch zu forcieren, sei ein Grund gewesen, sich Zugang zur Administration sichern zu wollen. „Es ist, als hätten wir ihn als Lobbyisten beschäftigt“, wird ein Manager zitiert.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Aktionärstreffen bei Zur Rose

„Wir rennen alle für unser Geld“»

Zur Rose feiert eRezept

„Gott hat unsere Gebete erhört – beziehungsweise der Gesundheitsminister“»

Mahnbrief zur Sonder-PZN

Apotheker macht „Spielchen der Kassen“ öffentlich»
Politik

Kammerwahl Westfalen-Lippe

Wegen Wahlempfehlung: Zoff bei Adexa»

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Notfallmedikation

Warum fehlen Fastjekt & Co?»

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»
Panorama

Frankreich

Kinderschwund: Bürgermeister will Viagra verteilen»

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»
Apothekenpraxis

Vermerke auf Muster 16

Rezept-Stichelei: Kassen nehmen‘s gelassen»

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»