China

Pessina opfert Großhandel für Kette APOTHEKE ADHOC, 09.01.2018 17:05 Uhr

Berlin - Stefano Pessina will der König der Arzneimittel werden, und sein Königreich ist die ganze Welt. Doch wenn sich eine gute Gelegenheit bietet, ist der Chef von Walgreens Boots Alliance (WBA) auch einmal bereit, auf seinem Weg zur globalen Marktführerschaft eine Pause einzulegen oder einen Umweg zu gehen. Um in China bei einer Apothekenkette einzusteigen, hat der Italiener jetzt sein Engagement im Großhandel reduziert. Eine generelle Abkehr vom Großhandel sei damit nicht verbunden, versichert er.

Im Dezember hatte WBA verkündet, für umgerechnet 353 Millionen Euro einen Anteil von 40 Prozent an Sinopharm Holding Guoda Drugstores (GuoDa) zu übernehmen. Wenige Tage später folgte die Nachricht, dass der Konzern sein Paket am Großhändler Guangzhou Pharmaceuticals Corporation von 50 auf 20 Prozent reduziert.

Auf Nachfrage stellt eine Konzernsprecherin klar, dass die Reduktion des Anteils an Guangzhou keinesfalls als Abkehr vom Großhandel zu sehen sei. Der Bereich gehöre genauso zum Kerngeschäft wie der Einzelhandel. Auch mit der abgespeckten Beteiligung sei man ja weiterhin im Großhandel vertreten.

Im konkreten Fall habe es ein Interesse des lokalen Partners gegeben, sich die Mehrheit am Unternehmen zu sichern. Und die habe man genutzt und dadurch seinen ursprünglichen Einsatz um den Faktor 3,6 gesteigert. Am heute drittgrößten Pharmahändler Chinas ist Pessinas Konzern seit 2008 beteiligt. Die Option, weitere Anteile einzusammeln, war ihm verbaut: In China dürfen ausländischen Firmen maximal 50 Prozent der Firmenanteile halten – so gesehen hätte sich Pessina ohnehin keine Kontrollrechte sichern könn

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Bestelldienste

Whatsapp schmeißt Apotheken raus»

Wegen abgeblasener Übernahme

Compugroup senkt Gewinnprognose»

Generikakonzerne

Neues Labor für Teva-Azubis»
Politik

Masernimpflicht

Länder: Probleme mit Dreifach-Impfstoff»

Verband der Softwarehäuser

Haas übernimmt Vorsitz im ADAS»

FDP-Vize glaubt nicht an AKK

K-Frage: Kubicki setzt auf Spahn»
Internationales

Purdue-Insolvenz

Mundipharma: Eigentümerfamilie schafft eine Milliarde beiseite»

DisposeRx

Altmedikamente: Gelklumpen statt Toilette»

12-Milliarden-Vergleich

Purdue: 1,5 Milliarden für Mundipharma»
Pharmazie

AMK-Meldung

Microgynon ACA Müller: Rückruf zum Rückruf »

Medizinalhanf

Vertanical: Neuer Cannabis-Vollextrakt»

Multiple Sklerose

Interferon beta: Keine Auswirkungen auf Schwangerschaft»
Panorama

Auktionsplattform

Rx-Asthmamittel FormoLich bei Ebay»

Opioid-Klagen

Purdue beantragt Insolvenzverfahren»

Vorbereitungskurs

1040 Unterrichtseinheiten zur Approbation»
Apothekenpraxis

Rechenzentren

Nach Haubold-Abgang: Unruhe beim ARZ Haan»

Apothekenkooperationen

Guten-Tag-Apotheken: „Wir halten jeden Preis“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Roter Afghane»
PTA Live

PTA Lehranstalt Köln

Manege frei: 50 Jahre „Circus Pharmaceuticus“»

Nahrungsergänzungsmittel

Magnetrans als Zweiphasentablette»

Überarbeitete Leitlinien

Abgrenzung Wirk- und Hilfsstoffe»
Erkältungs-Tipps

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»

Atemwegserkrankungen

Wenn der Hals dick wird»

Psychogene Erkrankungen

Wenn die Psyche Husten hat»
Magen-Darm & Co.

Verdauungsenzyme

Lipase & Co: Essentiell für die Verdauung»

Verdauungsorgane

Bauchspeicheldrüse: Ein Organ, zwei Funktionen»

Brechdurchfall

Noroviren: Gefürchtet in Kita und Krankenhaus»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente in der Schwangerschaft

Folat, Jod & Co.»

Der weibliche Zyklus

Von Hormonen, Eisprung und Menstruation»

Schwangerschaft

Das dritte Trimester: Positionswechsel und Gewichtszunahme»