Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten Tobias Lau, 23.04.2019 14:38 Uhr

Berlin - Die französische Wettbewerbsbehörde Autorité de la Concurrence spricht sich für grundlegende Reformen und eine weitreichende Liberalisierung des französischen Apothekenmarktes aus. Die Apotheker der Grande Nation leiden unter ähnlichen Problemen wie ihre deutschen Kollegen; aus Sicht der Wettbewerbsbehörde liegt das vor allem an einem zu engen regulatorischen Korsett. Sie empfiehlt deshalb Deregulierung beim Apothekenbesitz, der Arzneimittelwerbung und Apothekenpflicht, eine Reform des Groß- sowie eine Liberalisierung des Versandhandels – eines der Vorbilder ist ausgerechnet Deutschland.

In der Bestandsaufnahme verweist die Autorité auf den Ernst der Lage: „Seit vielen Jahren erleben die Apotheken in Frankreich eine relative Erosion ihrer finanziellen Profitabilität.“ Hinzu kommen „grundlegende und schnelle Veränderungen“ wie die Entwicklung der Telemedizin, der Wille des Gesetzgebers und der Öffentlichkeit, neue Aufgabenbereiche für Apotheken zu definieren oder das Wachstum des Online-Arzneimittelhandels in ganz Europa.

Da dem Apothekensektor eine „besondere Bedeutung für die französische Wirtschaft“ zukomme, sah sich die Behörde bereits Ende 2017 dazu veranlasst, auf eigene Initiative hin eine mehrmonatige Untersuchung einzuleiten, um Reformbedarf und -möglichkeiten auf dem Apothekenmarkt zu eruieren. Die Ergebnisse schmecken den meisten französischen Apothekern jedoch gar nicht, wie die Mehrzahl der Verbände des Landes in einer gemeinsamen Stellungnahme ausführen.

So empfiehlt die Autorité eine Stärkung des Internethandels. Ein Grund für die zurückgehende Profitabilität sei, dass die Apotheken stark von der Abgabe erstattungsfähiger Rx-Präparate abhingen. 72 Prozent des Umsatzes machen diese aus. Versuche des Gesetzgeber, die Kosten im Gesundheitssystem zu senken, führten jedoch zu fallenden Arzneimittelpreisen. Wachsende Konkurrenz durch Parapharmazien und Drogerien mit ihren geringeren Kosten für Einkauf und Logistik tragen ihren Teil bei. Deshalb solle den Apotheken die Möglichkeit gegeben werden, durch den Online-Versand ein Zubrot zu verdienen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Großhandel

Phoenix baut Gesundheitsplattform auf»

Bis zu 60 Euro pro Rezept

DocMorris-Doppelbonus: 10 Euro pro Packung»

Versandapotheken

DocMorris & Co.: Wer gehört zu wem?»
Politik

Kammerwahl Westfalen-Lippe

Wegen Wahlempfehlung: Zoff bei Adexa»

Anhörung zum Apothekenstärkungsgesetz

Spahn will am Zeitplan festhalten»

Elektronische Patientenakte

AOK Nordost macht Apothekern Hoffnung»
Internationales

PGEU

EU-Apothekerverband fordert Honorar für Engpässe»

CVS-Projekt

Von Yogakurs bis Rollstuhl: Apotheken werden „HealthHubs“»

Protestaktion

Basel: Der Sarg vor der Apotheke»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Keine DOAKs bei Antiphospholipid-Syndrom»

Immunschwächekrankheit

HIV: Forscher entdecken Angriffsstelle»

AMK-Meldung

Ebastin: Wieder ein Kennzeichnungsfehler»
Panorama

Deutscher Apothekenpreis 2019

Die perfekte Selbstmedikation»

Deutschlandpremiere

Kinder nach Gebärmutter-Transplantation geboren»

Würzburg

Neues Zentrum will vernachlässigte Tropenkrankheiten bekämpfen»
Apothekenpraxis

Pharmazeutische Dienstleistungen

BMG plant Vorgaben für Apotheker»

Revisionen

Regierungspräsidium: Jetzt spricht der „Totengräber“»

Lieferengpass

Die erste letzte Valsartan-Packung»
PTA Live

Anhörung zu PTA-Reform

#Aufschrei im BMG: PTA als „Mädels“ bezeichnet»

LABOR-Debatte

„Das ist derzeit nicht lieferbar“: Was tun?»

LABOR

AMK-Meldungen jetzt als Download»
Erkältungs-Tipps

Husten durch Schnupfen?

Post-nasal-drip-Syndrom»

Nasennebenhöhlenentzündungen

Sinusitis: Wenn die Nase dicht macht»

Fünf Tipps

Ohrentropfen richtig anwenden »
Magen-Darm & Co.

Darmflora

Mythos: Leaky-gut-Syndrom»

Schleimhautschädigung

Magengeschwür: Bohrender Schmerzbringer»

Darmbeschwerden

Obstipation: Trinken und Bewegung oft nicht ausreichend»
Kinderwunsch & Stillzeit

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»

Wie Kate Middleton

Der Schwangerschaftsübelkeit trotzen»

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»