Störungen behoben

Gematik-Störung: „Und täglich grüßt das Murmeltier“

, Uhr aktualisiert am 14.03.2024 08:53 Uhr
Berlin -

Das E-Rezept ist erst seit knapp zehn Wochen verpflichtend eingeführt. Die Störungen beim Einlesen der digitalen Verordnung häufen sich derart, dass viele Apotheker:innen mittlerweile richtig sauer sind. „Ich frage mich was erst passiert, wenn das System mit Volllast fährt“, so eine Inhaberin. Auch am heutigen Morgen mussten Apotheken wieder mit Störungen klarkommen. Einem anderen Inhaber fällt dazu ein: „Und täglich grüßt das Murmeltier.“

Als Uwe Hansmann die Apotheke heute Morgen öffnete, erlebte er abermals eine bittere Überraschung: „Es trat wieder eine Gematik-Störung auf.“ Gerade donnerstags sei das besonders ärgerlich: „Es stehen dann üblicherweise schon viele Menschen wartend vor der Apotheke. Ich muss von zehn Leuten mindestens fünf nach Hause schicken“, ärgert er sich.

Die Gematik informierte: „Zurzeit kommt es erneut zu technischen Beeinträchtigungen des OCSP-Responders des Trust Service Providers medisign bei der SMC-B/HBA.“ Die Folge davon sei: „Dass es zu Problemen beim Erstellen (Praxis) und Einlösen (Apotheke) von E-Rezepten kommen kann und auch zu Problemen beim Einlesen von Daten der elektronischen Gesundheitskarte.“

Wie bekannt, treten die Probleme „nach aktuellem Kenntnisstand weiterhin in den Morgenstunden zwischen 8 und 9 Uhr auf“. Apotheken sollen die eGK mehrfach Stecken oder nach wenigen Minuten einen neuen Versuch starten. Wie auch schon in den vergangenen Tagen, heißt es: „Der Anbieter Medisign arbeitet mit Hochdruck an weiteren Maßnahmen zur Behebung des Problems. Weitere Informationen folgen zeitnah nach neuem Kenntnisstand.“

Das kann so nicht weiterhgehen: „Und täglich grüßt das Murmeltier“, so Hansmann, der aktuell als Vertretungsapotheker tätig ist. „Herr Minister Karl Lauterbach, so kann das nicht weitergehen“, appelliert er. „Jeden zweiten Tag funktioniert irgendwas nicht.“ Er ist sich sicher: „Dieser Mann zerstört unser Gesundheitswesen.“

UPDATE: Laut Information der Gematik, treten die heutigen Beeinträchtigungen des OCSP-Responders des Trust Service Providers medisign bei der SMC-B/HBA aktuell nicht mehr auf. „Das System wird weiterhin engmaschig überwacht. Das Ausstellen und Einlösen von E-Rezepten funktioniert wieder normal. Gematik und medisign sind kontinuierlich im direkten Austausch zur nachhaltigen Behebung der wiederkehrenden Einschränkungen“, heißt es.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Gematik lässt Shop Apotheke nachziehen
CardLink-Zulassung für Redcare
Softwarefehler trifft mehrere Apotheken
E-Rezept-Retax: Image fehlt
Mehr aus Ressort
Dienstag & Mittwoch
Nächtliche Wartungsarbeiten
Webinar und Werbematerial für Apotheken
CardLink: Gesund.de wirbt mit „Halts dran, habs drauf“

APOTHEKE ADHOC Debatte