Wegen anhaltender TI-Störungen

Nordrhein: Bis 10 Uhr gibt's nur noch Papierrezepte

, Uhr
Berlin -

In Nordrhein ziehen die Heilberufe beim E-Rezepte wegen der anhaltenden TI-Störungen temporär den Stecker: Hausärztinnen und Hausärzte wollen ab sofort bis 10 Uhr morgens lediglich Papierrezepte ausstellen. 

„Das ist eine Reaktion auf die großen Probleme bei der IT-Infrastruktur der mehrheitlich im Besitz der Bundesregierung befindlichen E-Rezept-Betreibergesellschaft Gematik“, heißt es von Seiten des Aktionsbündnisses Patientenversorgung. „Seit über zehn Wochen haben Arztpraxen und Apotheken insbesondere in den Morgenstunden mit Server-Ausfällen bei der Gematik oder anderen von der Gematik beauftragten Unternehmen zu kämpfen. Oft über Stunden, sodass weder in Arztpraxen noch in Apotheken etwas geht.“

Da in dieser Zeit weder Arztpraxen Rezepte ausstellen können, noch in Apotheken ein Abruf möglich ist, sieht sich das Aktionsbündnis zu diesem Schritt gezwungen. „Jetzt setzen wir im Interesse unserer Patienten in den Morgenstunden bis 10 Uhr auf das bewährte und sichere Papierrezept. Unter dem Motto ‚Für Ihre bessere Versorgung‘ informieren wir Patientinnen und Patienten aktuell darüber.“

Vollständige Umstellung denkbar

Bereits in der vergangenen Woche hatte das Bündnis aus Apothekern, Haus- und Zahnärzte und medizinischen Fachberufen angesichts Ausfälle vor einer Gefährdung der Versorgungssicherheit der Patienten gewarnt. Die Umstellung bis 10 Uhr sei nicht die letzte mögliche Maßnahme, um der instabilen TI entgegenzutreten: Bis hin zur kompletten Umstellung auf das Papierrezept sei alles möglich, um die Versorgungssicherheit für die Patienten wiederherzustellen, sofern „das unstabile und unfertige E-Rezept-Projekt des Bundesministeriums für Gesundheit nicht zeitnah stabil und sicher läuft“, heißt es abschließend.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Gematik lässt Shop Apotheke nachziehen
CardLink-Zulassung für Redcare
Mehr aus Ressort
Softwarefehler trifft mehrere Apotheken
E-Rezept-Retax: Image fehlt
Dienstag & Mittwoch
Nächtliche Wartungsarbeiten

APOTHEKE ADHOC Debatte