Einfache Meldung an das Gesundheitsamt

Gematik baut Schnelltest-Portal

, Uhr
Berlin -

Die Gematik hat ein Meldeportal gebaut, über das Apotheken und Arztpraxen positive Corona-Schnelltestergebnisse an das zuständige Gesundheitsamt melden können. Zugang hat jeder mit Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI). Die automatisierte Zuordnung der Ergebnisse soll im Alltag Zeit und Nerven sparen.

Der Vorteil sei, dass das Meldeportal über eine Website erreichbar ist: Im Web-Formular seien Schnelltest-Ergebnisse bequem und komfortabel einzutragen, so die Gematik. Um sich einzuloggen, braucht man Zugang zur TI, also auch einen elektronischen Heilberufsausweis (HBA) und eine SMC-B-Karte.

„Die Eingabe über das neue Meldeportal spart Zeit, denn die Zuordnung des zuständigen Gesundheitsamts der positiv getesteten Person erfolgt automatisch. Es müssen also keine Kontaktdaten mehr gesucht werden, das alles läuft im Hintergrund ab“, erklärt Torsten Hoffmann, Product Owner DEMIS bei der Gematik. „Die Gesundheitsämter erhalten so schneller einen Überblick und letztendlich auch das RKI über die aktuellen Fallzahlen.“

Hinter dem Kürzel DEMIS verbirgt sich das Deutsche Elektronische Melde- und Informationssystem für den Infektionsschutz, ein von Gesundheitsämtern und Laboren genutzter Kommunikationskanal, über den Corona-Nachweise digital gesendet werden. Die Gematik hatte im Auftrag des Bundesgesundheitsministeriums (BMG) das Robert Koch-Institut (RKI) und Fraunhofer Fokus bei der Digitalisierung der Meldewege unterstützt.

Das neue Meldeportal soll nur der Grundstein für weitere Ausbaustufen sein: Ab 2022 sollen alle meldepflichtigen Erreger-Arten – beispielsweise Influenza, Masern oder Rotaviren – über DEMIS übermittelt werden. Die übernächste Ausbaustufe ab 2023 sieht vor, dass alle meldepflichtigen Personen Zugang zu DEMIS erhalten und für die Bekanntgabe positiver Fälle meldepflichtiger Erreger nutzen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Verstärkte Ausschüttung von Kortisol
Depression: Nachweisbar in Haaren»
Eistee mit Globuli gesüßt
Ärger um „HomöopaTea“»
Ware aus Frankreich und Italien
Sabril-Engpass: PZN für Not-Importe»
A-Ausgabe Oktober
90 Seconds of my life»
Kompetenter Begleiter für alle Leser:innen ab 60
my life Senioren»
Medizinprodukt oder Arzneimittel
Läusemittel: Welches ist erstattungsfähig?»
Debatte geht in die nächste Runde
EMA befürwortet Biosimilar-Austausch»
Jede Verordnungszeile einzeln
Mehrfachverordnungen: Wie wird beliefert?»