Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI | APOTHEKE ADHOC
Risikokinder erhalten drei Dosen des Vakzins

Impfschema Kleinkinder: Aktualisierung durch RKI

, Uhr
Berlin -

Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt für Kinder zwischen sechs Monaten und vier Jahren mit besonderen Risiken drei Dosen des mRNA-Impfstoffs Comirnaty von Biontech. Welche Empfehlung gilt für ältere Kinder?

Die aktualisierte Impfempfehlung gilt für Kinder zwischen sechs Monaten und vier Jahren, die aufgrund einer Vorerkrankung ein erhöhtes Risiko für einen schweren Covid-19-Verlauf haben. Für Kinder ohne Vorerkrankung gibt es keine generelle Empfehlung zur Immunisierung gegen das Coronavirus.

Mit der Aktualisierung treten folgende Empfehlungen in Kraft:

  • Vorerkrankten Kleinkindern (sechs Monaten bis vier Jahre), rät die ständige Impfkommission (Stiko) zu einer Covid-19-Impfung: inbegriffen sind Frühgeborene unter zwei Jahren, Kinder mit angeborener oder erworbener Immundefizienz, Adipositas, chronischem Nieren- oder Leberleiden, chronischen neurologischen oder neuromuskulären Krankheiten, zyanotischen Herzfehlern, schwerer pulmonaler oder kardialer Insuffizienz, Trisomie 21, angeborenen Fehlbildungen mit schwerer Beeinträchtigung sowie malignen Erkrankungen
  • Nach individueller Einschätzung Kleinkinder mit Kontakt zu Risikopersonen (Angehörige oder Kontaktpersonen mit hohem Risiko für schwere Verläufe)

Achtung: Für immungesunde Kinder von sechs Monaten bis vier Jahren wird weiterhin keine vollständige Immunisierung empfohlen. In dieser Altersgruppe sind laut Stiko selten schwere Verläufe zu erwarten. Größtenteils verlaufen Infektionen mild oder asymptomatisch.

Drei Impfungen für Betroffene

Betroffene Kinder sollen drei Impfungen des mRNA-Impfstoffes von Biontech in der zugelassenen Dosierung von 3 µg erhalten. Der Impfabstand zwischen der ersten und zweiten Impfung sollte drei Wochen betragen. Zwischen der zweiten und dritten Impfung ist ein Abstand von acht Wochen einzuhalten. Alternativ könnten zwei Dosen à 25 µg des mRNA-Impfstoffs Spikevax von Moderna verabreicht werden, aber dieser ist in Deutschland laut Stiko vorerst nicht erhältlich.

Vorerkrankte und bereits infizierte Kleinkinder benötigen nur zwei Impfdosen von Comirnaty, wobei die erste etwa sechs Monate nach Infektion appliziert wird und die zweite zwölf Wochen später.

Empfehlung für 5 bis 11-Jährige

Angepasst wurde auch die bisherige Covid-19-Impfempfehlung für Kinder zwischen fünf und elf Jahren. Hat diese Altersgruppe Kontakt zu Risikopersonen, kann nach individueller Risikoeinschätzung eine vollständige Grundimmunisierung erfolgen, vorzugsweise mit mRNA-Impfstoffen von Biontech oder Moderna.

Sonstige Empfehlungen für diese Altersgruppe lauten wie bekannt:

  • Kinder mit Vorerkrankungen sollen eine vollständige Grundimmunisierung mit zwei Impfstoffdosen sowie bis zu zwei Auffrischimpfungen unter Berücksichtigung der bisherigen Corona-Historie erhalten
  • Gesunde Kinder sollen laut Empfehlung zum Aufbau einer Basisimmunität eine einzelne Impfstoffdosis erhalten, unabhängig von durchgemachten Corona-Infektionen.
  • Soll eine Auffrischung erfolgen, sind weiterhin die für diese Altersgruppe zugelassenen monovalenten Impfstoffe zu verabreichen.
Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar »
Schwere unerwünschte Nebenwirkungen
Corona-Impfschäden: 250 Anträge genehmigt »
Weitere Lieferungen im dritten Quartal
Nuvaxovid: Ab Februar vorerst nicht lieferbar »
Mehr aus Ressort
Ausgehverbot und Kita-Schließung
Lauterbach sieht Fehler bei Corona-Bekämpfung »
Ende der Corona-Arbeitsschutzverordnung
Schluss mit Hygienekonzept und Testangeboten »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Shop Apotheke-Chef im WiWo-Interview
Feltens: Seit Spahn läuft es besser»
Neue Spezifikation der Gematik
E-Rezept: Zwei Wege zum eGK-Verfahren»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Lauterbachs fabelhafte Apothekenreform»
Covid-Impfstoff der ersten Generation
Moderna: Spikevax letztmalig Ende Februar bestellbar»
Emotionaler Brief an Gesundheitsminister
„Herr Lauterbach, Sie schüren Hass und Wut“»
Lippenpflege im Winter
Öle gegen spröde Lippen»
Schlüsselrolle bei wichtigen Stoffwechselfunktionen
Hautvitamin B2: Vorstufe von Coenzymen»