mRNA, Vektor, proteinbasiert

Umgang mit den Impfstoffen

, Uhr
Berlin -

Mit dem proteinbasierten Impfstoff von Novavax und der applikationsfertigen Formulierung von Comirnaty kommen zwei neue Vakzine dazu. Apotheken, die gegen Corona impfen wollen, müssen also neue Lagervorschriften, Dosierungen und Prozessanweisungen beachten. Hier ein Schnellüberblick über die einzelnen Impfstoffe.

Ab sofort stehen drei verschiedene Varianten Comirnaty zur Verfügung. Zwei Formulierungen sind für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren, die dritte für Kinder zwischen 5 und 11 Jahren. Durch eine farbliche Kennzeichnung sollen Verwechslungen vermieden werden.

Lila Kappe – unverdünnt für Erwachsene

Comirnaty mit lila Kappe muss vor der Verabreichung verdünnt werden. Jedes Vial enthält nach der Zugabe von 1,8 ml isotonischer Kochsalzlösung sechs Impfdosen à 0,3 ml. Das Poolen aus verschiedenen Vials ist verboten. Es sollen Totvolumen-arme Spritzen-Kanülen-Kombinationen angewendet werden. Nach dem Auftauen ist das ungeöffnete Vial bis zu einem Monat im Kühlschrank haltbar. Stabilisiert ist das Konzentrat mit einem Phosphat-Puffer.

Graue Kappe – applikationsfertig für Erwachsene

Die bereits verdünnte Variante ist länger haltbar. Einmal aufgetaute Durchstechflaschen können – solange sie ungeöffnet sind – bis zu zehn Wochen bei 2°C bis 8°C Grad gelagert werden. Jedes Vial enthält weiterhin sechs Dosen à 0,3 ml. Im Gegensatz zu der ursprünglichen Comirnaty-Variante ist die bereits verdünnte Formulierung mit einem TRIS-Puffer stabilisiert. TRIS, also Trometamol, besitzt eine gute Pufferkapazität im pH-Bereich zwischen 7,2 und 9,0.

Orangene Kappe – für Kinder

Auch die Kinder-Variante ist mit einem TRIS-Puffer versehen. Der Impfstoff muss vor der Entnahme mit 1,3 ml isotonischer Kochsalzlösung verdünnt werden. Pro Durchstechflasche sind dann zehn Dosen à 0,2 ml enthalten. Ein ungeöffnetes Vial ist zehn Wochen im Kühlschrank haltbar. Mit dem Imfpstoff können Kinder ab 5 Jahren geimpft werden. Wie auch bei Erwachsenen müssen zwei Dosen im Abstand von drei Wochen gegeben werden. Pro Dosis sind 10 µg Tozinameran enthalten – ein Drittel der Erwachsenen-Dosis.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»