Rezeptpflicht

Bloggerin: „Apotheker, verbarrikadiert euch nicht“ Maria Hendrischke, 26.01.2016 15:18 Uhr

Berlin - Béa Beste hat auf ihrem Blog Tollabea einen Artikel über ein negatives Apothekenerlebnis veröffentlicht. Sie hatte dringend ein Kontrazeptivum benötigt, das Rezept dafür hatte sie jedoch noch nicht. Von den Apotheken fühlte sie sich im Stich gelassen. Ihre Kritik stieß auf große Resonanz. Doch auf die Kundenwünsche gingen die Apotheker nicht ein, moniert Beste. Stattdessen hätten sie sich auf das Gesetz zurückgezogen.

ADHOC: Haben Sie mit so viel Resonanz auf Ihren Blogpost gerechnet?
BESTE: Nein, auf keinen Fall. Das ist ein privater Blog, auf dem ich einfach meine Meinung äußere. Ich hätte aber erwartet, dass mehr Verbraucher meinen Artikel kommentieren. Stattdessen haben mir zu 90 Prozent Apotheker geschrieben. Sie haben mich über die Gesetzeslage aufgeklärt, weshalb ich im Artikel inzwischen auf den entsprechenden Gesetzestext verlinke. Aber einige haben auch geschrieben: „Auf so eine Kundin wie dich kann ich verzichten.“ Diese Reaktion fand ich schade. ADHOC: Verstehen Sie das Verhalten der Apotheker?
BESTE: Ich kann nachvollziehen, wenn sie mir sagen: „Für deine Schusseligkeit setze ich meine Approbation nicht aufs Spiel.“ Ja, es war mein Fehler, dass ich mir das Rezept zu spät besorgt habe. Aber ich hätte mir mehr Lösungsvorschläge von den Apothekern gewünscht, um mir zu helfen. Doch sie hatten vor allem ihre Sicherheit im Blick, nicht den Kundenservice. Die Apotheker sollten sich nicht hinter den Gesetzen verbarrikadieren. ADHOC: Was wollten Sie mit dem Blogartikel erreichen?
BESTE: Ich wollte die Apotheker zum Nachdenken bringen. Ich bin selbst Unternehmerin. Daher weiß ich, wie wichtig Kundenzufriedenheit ist. Die Apotheker wollte ich dazu anregen, zu überlegen, wie sie Menschen in diesen Situationen besser helfen könnten. Leider hat sich die Diskussion eher auf Gesetzesreiterei beschränkt. Ich bin zwar keine Juristin, habe aus dem Gesetz aber herausgelesen, dass die Apotheker bei der Medikamentenabgabe ohne Rezept durchaus einen Ermessensspielraum haben.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Internet-Präsenz

Bepanthen zieht an Euphrasia vorbei»

Wirkstoffentwicklung

Sanofi: Schneller neue Arzneimittel dank Google»

BfArM gegen Klosterfrau

Monapax/Contramutan: Säften droht das Aus»
Politik

CDU-Vorsitz

Spahn und Merz loben Kramp-Karrenbauer»

Ehemaliger Ratiopharm-Chef

Gematik: Leyck Dieken kriegt doppeltes Beyer-Gehalt»

Kommentar

Apothekenstärkungsverordnung»
Internationales

Apothekerpetition

„Die Bevölkerung steht hinter den Pharmazeuten“»

Kompetenzerweiterungen

Kanada: Apotheker dürfen impfen und verschreiben»

Versandapotheken

Zur Rose: Erwartungen bei Weitem übertroffen»
Pharmazie

LABOR-Download

AMK-Rückrufe: 14.06. - 21.06.2019»

„Aus wirtschaftlichen Gründen“

Montelukast-Hormosan nicht mehr verkehrsfähig »

Lieferengpässe

Lodotra: „Nacht-Cortison“ fehlt in Apotheken»
Panorama

Anja Alchemilla

Die Schwierigkeiten der Rückkehr in den PTA-Beruf»

Nachfolger gesucht

Praxis vor dem Aus – Apothekerin ist schockiert»

Raubüberfall

Bauarbeiter jagt Apothekenräuber – und bringt Geld zurück»
Apothekenpraxis

Beratung rettet Leben

„Dann kann nur die Apotheke vor Ort helfen“»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Der Verteilungskampf»

Dimethylformamid

Valsartan: Versandapotheke entdeckt viertes Karzinogen»
PTA Live

Burn-Out in der Filmbranche 

„In der Apotheke gibt es keine Ellbogenmentalität“»

Gesangswettbewerb

Revoice of Pharmacy: Das könnt ihr auch!»

Wirkstoff.A

„Mein ganzes Leben ist ein Fettnäpfchen“»
Erkältungs-Tipps

Superinfektionen

Tonsillitis: Hochansteckende Halsentzündung»

Kompetenz-Kolleg

Mission: Abenteuer Atmen»

Nicht gut bei Stimme

Beratungstipps bei Heiserkeit»
Magen-Darm & Co.

Angepasstes Bakterium

Volkskrankheit: Helicobacter-Infektion»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Wie Betroffene leiden»

Ernährungsweisen

Mit FODMAP gegen Verdauungsprobleme»
Kinderwunsch & Stillzeit

Familienplanung

5 Tipps zum Kinderwunsch»

Schwangerschaftsvorsorge

Welche Untersuchungen sind notwendig?»

Allergie

Heuschnupfenmittel in der Schwangerschaft»