adhoc24 vom 13.9.2021

Grüne für freie Arzneipreise / SPD: Keine Apothekenreform / Versender für Hersteller

, Uhr
Grüne für freie Arzneipreise / SPD: Keine Apothekenreform / Versender für Hersteller
Berlin -

Die SPD plant nach der Bundestagswahl keine Reformen für die Apotheken. Zunächst soll das Apothekenstärkungsgesetz (VOASG) wirken, sagte die Gesundheitsexpertin Sabine Dittmar (SPD) gegenüber APOTHKE ADHOC. / Die Grünen können sich einen Sicherstellungszuschlag für Landapotheken vorstellen. Auf der anderen Seite setzen sie sich für eine Freigabe der Rx-Preise ein. / Die Versandapotheke Dr.Vital bietet Herstellern den direkten Zugang zu Endverbraucher:innen an. / Einige Hersteller von Kosmetik und Nahrungsergänzungsmitteln nutzen bereits den Verkauf über ihren eigenen Webshop. / Die Meldungen des Tages bei adhoc24.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
36.000 Euro Jahresgehalt plus Trinkgeld
Klinikchef sucht PTA für Falklandinseln »
Mehr aus Ressort
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Der nächste Wahnsinn: Die Wettbewerbs-Preisangaben-Pflicht »
Ausnahmen für Apotheken
Neue Regeln zur Preisauszeichnung »

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Beschlüsse des Ärztetages
Praxen befürchten Ruhestandswelle»
„Es ist keine evidenzbasierte Medizin“
Ärztetag streicht Homöopathie-Weiterbildung»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»