Dienstreise-Kasko

Spezial-Versicherung für Botendienste Julia Pradel, 20.07.2015 18:54 Uhr

Berlin - Fährt ein Apothekenmitarbeiter im privaten Auto Arzneimittel aus, kann das versicherungstechnisch zum Problem werden – dann nämlich, wenn er unverschuldet in einen Unfall gerät. Zwar zahlt üblicherweise die Versicherung, allerdings wird der Mitarbeiter hochgestuft. Verhindern kann der Apotheker das mit einer speziellen Dienstreise-Kasko. Die gibt es jetzt auch für Apotheker.

Das Konzept hat der neu gegründete Verein „Interessenvereinigung Apotheken- und Praxisschutz“ (IAP) entwickelt. In dem Verein haben sich bislang zehn unabhängige Versicherungsmakler zusammengetan, die sich auf Apotheken und andere Gesundheitsdienstleister spezialisiert haben. „Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die professionelle Absicherung akademischer und handwerklicher Heilberufe zu fördern“, sagt der Vorsitzende Christian Rind, Makler für Ärzte und Apotheken aus Dresden.

Die Dienstreise-Kasko für Apotheken ist das erste Projekt des Vereins. Michael Jeinsen, Versicherungsmakler aus Berlin und Sprecher der IAP, erklärt, dass es ein solches Produkt bisher nicht gegeben habe. „Eine Dienstreise-Kasko gab es nur für große Firmen, die viele Autos bei einem Anbieter versichert haben.“

Die IAP hat Jeinsen zufolge zwei Versicherer gefunden, die die Kasko auch für wenige Autos, die unterschiedlich versichert sind, anbieten: die Württembergisch Badische über PharmAssec und die Mannheimer Versicherungen. Das Produkt der Mannheimer Versicherungen werde exklusiv nur von Maklern angeboten, die Mitglied der IAP seien, betont Jeins

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

Umbruch bei Sanofi»

Klägerin legt Berufung ein

Streit um Verhütungspille Yasminelle geht in nächste Instanz»

Pharmakonzerne

Wegen Pfizer: GSK-Chairman tritt ab»
Politik

Apothekenreform

Kiefer: Mehr Dienstleistungen, mehr Honorar»

Digitalisierung

Rechnungshof moniert schleppende Vernetzung des Gesundheitswesens»

Berlin

Neues Zentrum für internationalen Gesundheitsschutz»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

AMK-Meldung

Heumann ruft Irbesartan zurück»

Erkältung-Kombis

Grippemittel: Wer mischt mit?»

Humane Papillomviren

Gebärmutterhalskrebs: Impfstoff als Therapie»
Panorama

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»

Immer weniger Kunden

Apothekerin schließt – und wechselt zur Konkurrenz»
Apothekenpraxis

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»

Reaktion auf SZ-Artikel

Apothekerin an Journalistin: Bringen Sie einen Schlafsack mit!»

Einmal das Mittel aus der Werbung! (Teil 2)

Von fliegenden Pfannkuchen und Schmerzausschaltern»
PTA Live

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»

Konkurrenzkampf im Team

Wenn der Kollege zum Feind wird»

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»