Vertretung

Bei Anruf Apotheker Silvia Meixner, 06.06.2018 10:23 Uhr

Berlin - Die Kollegen haben schlechte Laune? Apotheker Quintin Cürten kann es egal sein – morgen hat er nämlich neue. Als Ein-Mann-Kämpfer seiner Apothekervertretung „Apoprox“ kommt er viel herum, genießt die unternehmerische Freiheit und berufliche Abwechslung. Langweilig ist ihm nie: Einmal wurde er sogar für einen Einbrecher gehalten.

Seine Arbeitsphilosophie: „Die Menschen, die in die Apotheke kommen, müssen einmal gelacht haben, bevor sie wieder rausgehen. Denn es geht ihnen nicht gut, sie sind krank.“ Ein Lachen ist da auch ein bisschen Medizin. Rezeptfrei.

Er hatte eines morgens allerdings nur wenig zu lachen. Ein Vertretungsapotheker erlebt im Laufe der Zeit viele ungewöhnliche Sachen. Cürten übernimmt auch Notdienste und wurde eines Morgens von der Polizei geweckt. „Unrasiert und unfrisiert hielten sie mich für einen Einbrecher.“ In der Apotheke hatte nachts tatsächlich ein Einbruch stattgefunden, der Apotheker hatte in einem hinteren Zimmer geschlafen und nichts davon mitbekommen. So eine Geschichte macht Beamte natürlich erst mal misstrauisch. „Ich musste die Polizisten von meiner Unschuld überzeugen.“ Weil Cürten, normalerweise ein sehr freundlicher Mensch, schon am frühen Morgen sehr empört war, glaubten ihm die Polizisten schließlich.

Die Pharmazie liegt dem 44-Jährigen im Blut, eine Tante hatte eine Apotheke: „Als Schüler habe ich bei ihr ein Praktikum gemacht und fand es interessant. Da mein Abi mittelprächtig war und ich nicht sofort einen Studienplatz bekommen habe, habe ich zuerst eine PTA-Ausbildung gemacht.“ Danach blieb die Apotheken-Tante hartnäckig: „Wie sieht‘s denn aus, willst du nicht an die Uni?“, drängte sie den Neffen zu noch mehr Wissen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Erst Drogerie, dann Apotheke

Xantus: Armband erkennt K.o.-Tropfen»

Hustenreiz und Heiserkeit

GeloRevoice: Neuer Geschmack und neues Design»

Generikahersteller

Dermapharm: Umsatzrückgang bei Reimporten»
Politik

Analyse

Sonder-MV: Misstrauensvotum gegen ABDA-Präsident Schmidt»

Kritik an Spahns PTA-Reformgesetz

Adexa und BVpta: Das füllt keine PTA-Schule»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Internationales

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»

Neueröffnung in Basel

Früher Cash, jetzt Aspirin»
Pharmazie

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»

AMK-Meldung

Neuer Rückruf bei Palladon»

LDL-Wert

Statine: Nur jeder zweite Patient spricht an»
Panorama

Warmes Klima

Gesundheitsgefahr: Baumkrankheit breitet sich aus»

Geschäftsbericht 2018

Boehringer mit Milliarden-Gewinn»

Fachsprachenprüfung

Wie viel Deutsch man als Apotheker können muss»
Apothekenpraxis

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

PTA-Schule Castrop-Rauxel

Galenik-Labor als Osterüberraschung»

Fresh-up Rezeptur

Salicylsäure in halbfesten Zubereitungen»

LABOR-Debatte

Alltagshelfer in der Apotheke: Eure Tipps und Tricks!»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»

Sodbrennen

Die Geschichte von GERD und NERD»