Trickbetrüger oder Urlauber

Anruf im Notdienst: Apotheker kassiert Google-Kritik Carolin Ciulli, 08.01.2019 13:32 Uhr

Berlin - Der erste Notdienst im Jahr hat Apotheker Thomas Luft ein ungewöhnliches Kundengespräch beschert. Ein Anrufer mit asiatischer Landesvorwahl erkundigte sich auf Englisch nach dem Chef. Der Inhaber der Post-Apotheke in Edingen-Neckarhausen ging von einem unerwünschten Werbeanruf aus und wimmelte den Mann ab. Kurz darauf erhielt er eine negative Bewertung bei Google. Es habe sich offenbar nicht um einen sogenannten „Cold Call“, sondern um einen Urlauber gehandelt, so Luft.

Luft räumte am vergangenen Sonntag gerade die Großhandelsbestellungen aus, als das Telefon klingelte. Es war kurz nach 8.30 Uhr. Der Notdienst hatte gerade begonnen. Auf dem Display der Telefonanlage war eine fremde Nummer zu sehen. Ein Mann meldete sich auf Englisch und wollte den „Shop Owner“ sprechen. „Das habe ich natürlich verneint“, so Luft. Der Apotheker ging von einem unerwünschten Werbeanruf aus Fernost aus und legte auf.

Kurz darauf erhielt er per E-Mail einen Hinweis, dass bei Google eine neue Bewertung eingegangen sei. Sie stammte von Jihong Kim. „Unlikely noted, owner said Sunday was not opened“, beschwerte sich der Asiate im Internet darüber, dass – anders als beschrieben – der Chef gesagt habe, die Apotheke sei geschlossen. „Das war schon seltsam“, so Luft, der sich über den „einen Stern“ ärgerte.

Der Apotheker wunderte sich über den Anrufer mit der südkoreanischen Landesvorwahl 0082. Zunächst ging er von einem japanischen Anrufer aus. „Da rufe ich nicht zurück, bei einem deutschen Mobiltelefon hätte ich das gemacht.“ Bei dem Mann habe es sich offenbar um einen Urlauber auf Tour durch Südwestdeutschland gehandelt, so Luft. Denn kurze Zeit später vergab der Südkoreaner für die Heidelberger Linden-Apotheke fünf Sterne – die höchste Bewertung bei Google. Dort sei man sehr „nett und freundlich“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Bayer: OTC-Geschäft schwächelt»

OTC-Präparate

Coupon-Schlacht zwischen Kytta und Voltaren»

Kosmetik

Sonnen-Serie: Sebamed wagt sich ins Apothekenregal»
Politik

Stellungnahme zur PTA-Reform

ABDA: PTA müssen auf Gleichpreisigkeit warten»

Kassen gehen Minister an

Spahns Gesetz „ohne Vernunft, falsch und gefährlich“»

Europawahl

ABDA: Apotheker haben in Brüssel nicht viel zu melden»
Internationales

Herzpatienten gefährdet

Apothekeschließung gefährdet Compliance»

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»
Pharmazie

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»

Sartane

In zwei Jahren: Maximal 0,03 ppm NDMA und NDEA»

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»
Panorama

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»

Fachschaft Uni Bonn

Kittelwäsche und Noweda-Beauftragter»
Apothekenpraxis

eRezept-Studie

Knappe Mehrheit der Apotheker lehnt eRezept ab»

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»
PTA Live

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»