Trickbetrüger oder Urlauber

Anruf im Notdienst: Apotheker kassiert Google-Kritik Carolin Ciulli, 08.01.2019 13:32 Uhr

Berlin - Der erste Notdienst im Jahr hat Apotheker Thomas Luft ein ungewöhnliches Kundengespräch beschert. Ein Anrufer mit asiatischer Landesvorwahl erkundigte sich auf Englisch nach dem Chef. Der Inhaber der Post-Apotheke in Edingen-Neckarhausen ging von einem unerwünschten Werbeanruf aus und wimmelte den Mann ab. Kurz darauf erhielt er eine negative Bewertung bei Google. Es habe sich offenbar nicht um einen sogenannten „Cold Call“, sondern um einen Urlauber gehandelt, so Luft.

Luft räumte am vergangenen Sonntag gerade die Großhandelsbestellungen aus, als das Telefon klingelte. Es war kurz nach 8.30 Uhr. Der Notdienst hatte gerade begonnen. Auf dem Display der Telefonanlage war eine fremde Nummer zu sehen. Ein Mann meldete sich auf Englisch und wollte den „Shop Owner“ sprechen. „Das habe ich natürlich verneint“, so Luft. Der Apotheker ging von einem unerwünschten Werbeanruf aus Fernost aus und legte auf.

Kurz darauf erhielt er per E-Mail einen Hinweis, dass bei Google eine neue Bewertung eingegangen sei. Sie stammte von Jihong Kim. „Unlikely noted, owner said Sunday was not opened“, beschwerte sich der Asiate im Internet darüber, dass – anders als beschrieben – der Chef gesagt habe, die Apotheke sei geschlossen. „Das war schon seltsam“, so Luft, der sich über den „einen Stern“ ärgerte.

Der Apotheker wunderte sich über den Anrufer mit der südkoreanischen Landesvorwahl 0082. Zunächst ging er von einem japanischen Anrufer aus. „Da rufe ich nicht zurück, bei einem deutschen Mobiltelefon hätte ich das gemacht.“ Bei dem Mann habe es sich offenbar um einen Urlauber auf Tour durch Südwestdeutschland gehandelt, so Luft. Denn kurze Zeit später vergab der Südkoreaner für die Heidelberger Linden-Apotheke fünf Sterne – die höchste Bewertung bei Google. Dort sei man sehr „nett und freundlich“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

 Werbekampagne Hylo Care

Ursapharm: Neuer TV-Spot mit FC Bayern»

Großhandel

Trümper: Es gibt keine schwarzen Kassen»

Kosmetikkonzerne

Beiersdorf steigert Umsatz für 2018»
Politik

ABDA-Mitgliederversammlung

Intensive Diskussionen: Apotheker schnüren Paket für Spahn»

TSVG

ABDA streicht Rx-Versandverbot-Forderung»

Hessen

Seyfarth bleibt Verbandschef»
Internationales

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»

Schneemassen in Österreich

Apothekendach geräumt: Team atmet auf»
Pharmazie

HIV-1-Infektionen

Delstrigo/Pifeltro: Doravirin im Faktencheck»

Lungenkrebs

Takeda bringt Brigatinib»

Hämoglobinurie

FDA-Zulassung für Ravulizumab»
Panorama

Online-Handel

Ebay: Tramadol und Hormone zum Sofortkauf»

Sie wusste nichts von der Tat

Passantin verschenkt Messer aus Apotheken-Überfall»

200. Geburtstag Theodor Fontanes

Lieber Buchstaben als Mumien»
Apothekenpraxis

Bitte nicht nachmachen!

Frau schluckt Schmerztabletten samt Verpackung»

Polizei sucht Zeugen

Rätselraten um Tatmotiv im Apothekermord»

Hamburg

Apotheker mit Axt getötet»
PTA Live

PTA Lehrakademie Köln

Tafel statt HV – Dozentin an der PTA Schule»

Faktencheck

Off-Label-Use: Was ist zu beachten?»

Wechselwirkungen

Immunsuppressivum überdosiert – Apotheke ist gefragt»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»