Auseinzeln nur auf ärztliche Anweisung

, Uhr

Berlin - Werden in der Apotheke Teilmengen aus einer Fertigarzneimittelpackung abgegeben, spricht man vom Auseinzeln. Zulässig ist dies jedoch nur auf ausdrückliche ärztliche Anweisung.

Nach § 6 Absatz 2 Rahmenvertrag dürfen Teilmengen abgegeben werden. Ist dies der Fall, ist auf dem Rezept laut Saarländischem Apothekerverband das Sonderkennzeichen 02567053 aufzubringen. Für Entnahme im Rahmen der Verblisterung gilt die Sonder-PZN 02566993*. Eine Teilabgabe aus Bündel- oder Anstaltspackungen ist jedoch nicht erlaubt.

Im Gesetz heißt es: „Die Abgabe einer Teilmenge aus einer Fertigarzneimittelpackung (Auseinzelung) ist nur auf ausdrückliche ärztliche Anordnung der Auseinzelung zulässig, soweit zwischen den Partnern des Rahmenvertrages nichts anderes vereinbart ist. Hat der Vertragsarzt eine Auseinzelung zur patientenindividuellen Versorgung (zum Beispiel in Form einer „Verblisterung“) verordnet, bedarf es einer Einigung zwischen der Krankenkasse und der Apotheke oder deren Verbände über den Preis.“

Bleibt das als Teilmenge entnommene Fertigarzneimittel in Darreichungsform, Zusammensetzung und Stärke unverändert, wird nicht nach § 4 Arzneimittelpreisverordnung (AMPreisV) abgerechnet – gleiches gilt für die Verblisterung. Dazu schreibt die AOK: „Die Abgabe von solchen Teilmengen zur kostensparenden Versorgung mit Einzeldosen ist mit dem GKV-Wettbewerbsstärkungsgesetz erleichtert worden.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Booster, Studien, Wirksamkeit
Update Impfstoffe»
Modellprojekt Westfale-Lippe
Grippeimpfung in Apotheken startet»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
„Entscheidet sich mit Einführung des E-Rezepts“
Fiege will für Apotheken ausliefern»
Verschließbare Box mit App-Kontakt
Botendienst mit Fernsteuerung»
Wie erzielt man Reichweite?
Instagram für die Apotheke»
Apotheker enttäuscht über Entschädigung
PTA muss 11.400 Euro an Ex-Chef zahlen»