Bonbonhersteller

Ricola: Familie gibt Führung ab Tobias Lau, 16.01.2019 14:32 Uhr

Berlin - Die Ricola-Eigentümerfamilie gibt nach fast einem Jahrhundert ein Stück ihrer Macht ab: Die Schweizer Bonbonhersteller übergeben die operative Führung des Unternehmens an einen externen Manager. Ab dem 1. Mai übernimmt mit Thomas P. Meier der CEO eines Kaffeemaschinenherstellers das Ruder. Es ist eine von mehreren Personaländerungen, mit denen sich das Traditionsunternehmen für die Zukunft wappnen will.

Seit Bäckermeister Emil Richterich 1930 im Städtchen Laufen bei Basel eine Confiseriefabrik gründete, lag die Unternehmensführung von Ricola – die Abkürzung für „Richterich & Compagnie Laufen“ – stets in Familienhand. Im Frühjahr soll sich das nun nach fast 90 Jahren ändern. Felix Richterich, Enkel des Gründers und seit 27 Jahren sowohl Geschäftsführer als auch Verwaltungsratspräsident, hat sich laut Firmenangaben entschieden, sich ab dem 1. Mai auf seine Rolle im Verwaltungsrat zu konzentrieren. In Zukunft werde der 60-Jährige das Unternehmen „aus strategischer Sicht steuern“, so Ricola.

In sein Chefbüro zieht stattdessen Meier. Der 48-jährige Schweizer ist seit zweieinhalb Jahren Geschäftsführer von Franke Coffee Systems, der auf Kaffeevollautomaten spezialisierten Tochter des Küchenmaschinenherstellers Franke. Damit war er auch Mitglied der Franke-Konzernleitung. Auf den globalen Süßwarenmarkt ist er aber nicht nur durch den Zucker in der Kaffeetasse vorbereitet, sondern vor allem durch über 13 Jahre Tätigkeit für den Schoko-Giganten Lindt & Sprüngli. Zuletzt war er dort Managing Director für den asiatischen Markt.

Auch in der Arzneimittelbranche hat Meier sich schon bewegt: Nach dem BWL-Abschluss an der Universität St. Gallen begann er seine Karriere 1997 Product und Brand Manager bei Novartis. Nach etwas mehr als anderthalb Jahren zog es ihn zum Konsumgüterkonzern Unilever, bevor er schließlich bei Lindt landete. „Mit seiner Berufserfahrung, seinem internationalen Hintergrund sowie seinen schweizerischen Tugenden ist Thomas P. Meier bestens gerüstet, um Ricola gemeinsam mit der langjährigen und erfahrenen Geschäftsleitung in die Zukunft zu führen“, lobt ihn das Unternehmen.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Quartalsbericht

dm steigert Umsatz»

Prostatamittel

Harzol übernimmt Urinale an Raststätten»

Lieferprobleme

Valsartan: Wettlauf gegen die Zeit»
Politik

Rx-Preisbindung

Apothekerkammer traut Spahn-Gesetz nicht»

Apothekenbesuch

CDU-Abgeordnete will Rx-VV im Auge behalten»

Apothekenkontrolle

Berlin: 13 neue Pharmazieräte»
Internationales

Versandapotheken

Zur Rose präsentiert Apobox»

Schadenersatzklagen

Valsartan-Prozess: Hersteller und Apotheken vor Gericht»

Herzpatienten gefährdet

Apothekenschließung gefährdet Compliance»
Pharmazie

Zytostatika

Lilly nimmt Lartruvo vom Markt»

Trotz Arzneimittelskandal

Valsartan: Immer noch die Nummer 2»

Analgetika

Paracetamol: Besser 1000 als 500 mg»
Panorama

Drogerieketten

Schlecker-Kinder müssen ins Gefängnis»

Infektionskrankheiten

Ungeimpfte Reisende importieren Masern in die USA»

Bayern

Frau erwacht nach 27 Jahren aus Koma»
Apothekenpraxis

Urteilsgründe

Gericht: Hintertür für DocMorris-Automat?»

Großhandel

Phoenix: Der Umschlagplatz neben der Turnhalle»

„Wir verlieren eine Freundin“

Esslinger Apothekerin Daniela Hemminger-Narr gestorben»
PTA Live

PTA-Ausbildung

Bienen-Augen im Schullabor»

Versicherungsschutz

Was tun bei einem Arbeitsunfall?»

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Schöllkraut

Das Kraut mit den 100 Namen»

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»
Kinderwunsch & Stillzeit

Supplemente bei Kinderwunsch

Folsäure: Wieso, weshalb, warum?»