Ersatzkassen

Sechs Wirkstoffe, sechs Kassen, 27 Lose, eine Ausschreibung APOTHEKE ADHOC, 23.10.2018 16:02 Uhr

Berlin - Was sich bei den AOKen seit Langem bewährt, wird jetzt auch bei den Ersatzkassen umgesetzt. Die Rede ist von einer gemeinsamen Ausschreibung der Rabattverträge. Unter der Federführung von Techniker Krankenkasse (TK) und DAK Gesundheit sind sechs Wirkstoffe ausgeschrieben.

TK, DAK, Barmer, KKH, hkk und HEK haben erstmals für ihre insgesamt 28 Millionen Versicherten eine gemeinsame Ausschreibung gestartet. Unter dem Hammer sind Montelukast, Ribavarin, Tolterodin, Memantin, Rabeprazol und Desogestrel. Ausgeschrieben wird pro Wirkstoff in drei Kassenlosen. Bei den Wirkstoffen handelt es sich zugegebenermaßen nicht um Schnelldreher, aber um Arzneistoffe deren bestehende Verträge in naher Zukunft auslaufen.

Dennoch enden die Rabattverträge der einzelnen Kassen nicht zeitgleich. Daher werden die neuen Verträge zeitlich versetzt und kassenindividuell starten – frühestens jedoch am 1. Juli 2019. Die neuen Zuschläge der TK werden überwiegend am 1. November 2019 und für die DAK zum Großteil am 1. Januar 2020 ihre Gültigkeit erreichen.

Pro Wirkstoff gibt es drei Kassenlose. Dabei bilden DAK und KKH ein Los. TK, hkk und HEK bilden das zweite Los. Somit bleibt die Barmer als drittes Los allein. Für die ausgeschrieben sechs Wirkstoffe ergeben sich 27 Lose – bedingt durch eine Unterteilung in mehrere Lose –, die einen Zuschlag erhalten sollen.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Neues Produktionsgebäude

Klenk baut an»

Sanofi übergibt an Angelini

Die Boxagrippal-Lücke»

aposcope

Supplemente für Kinder: Abgabe steigt»
Politik

Landes-Weiterbildungsordnung

Ärzte streichen Homöopathie»

Bundesgesetzblatt

Mehr Geld für Notdienst und BtM»

1. Lesung im Bundestag

Masernschutz und ein bisschen VOASG»
Internationales

Arzneimittelversorgung

Hersteller hoffen auf Brexit-Deal»

WHO-Studie

So locken andere Länder Apotheker aufs Dorf»

Risperdal

Milliarden-Urteil gegen Johnson & Johnson»
Pharmazie

AMK-Meldung 

Schwarze Flecken, Verfärbte Tabletten und mehr»

Galenus-von-Pergamon-Preis

Bundesregierung zeichnet Shingrix und Reagila aus»

USA

Xofluza für Hochrisikopatienten»
Panorama

Nachtdienstgedanken

Die Vorzüge des Herbstnotdienstes»

Arzt baut Krankenhaus in Ghana

„Die Apotheke wird unser Herzstück“»

Brasilien

Apothekenräuber küsst Kundin»
Apothekenpraxis

Cornichon oder Salatgurke

Pannenhilfe: Kondomberatung statt Pille danach»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ausbildungsberuf Chef-PTA»

Schmidt zu Lieferengpässen

„Es macht uns viel Arbeit. Und es macht keinen Spaß.“»
PTA Live

WIRKSTOFF.A

Ein bisschen schwanger im HV»

LABOR-Debatte

Eine Hand wäscht die andere: Handel zwischen Apotheken?»

Nach Bundesratsbeschluss

PTA hoffen auf echte Reform»
Erkältungs-Tipps

Heilpflanzenportrait

Salbei – Heilung aus dem Mittelalter»

Phytotherapie

Schleimstoffe: Balsam für den Hals»

Bakterielle Infektionen

Mittelohrentzündung: Superinfektion des Ohrs»
Magen-Darm & Co.

Heilpflanzenporträt

Wermut – Quelle der Bitterkeit»

Dyspeptische Beschwerden 

Abwarten und Tee trinken»

Magen-Darm-Infektionen

Hygiene und Vorbeugung»
Kinderwunsch & Stillzeit

Schwangerschaftveränderung

Wenn nicht nur der Bauch wächst»

Bewegen, bewegen, bewegen

Fit durch die Schwangerschaft»

Kinderwunsch und Schwangerschaft

Schilddrüse: Problemfaktor in der Schwangerschaft? »