Lieferengpässe

Impfstoffe für Kinder fehlen Julia Pradel, 16.09.2015 09:19 Uhr aktualisiert am 17.09.2015 13:36 Uhr

Berlin - Während Experten nach umfassenden Impfungen für Flüchtlinge rufen, gibt es neue Engpässe an der Impfstoff-Front: Von den rund 70 Vakzinen auf dem Markt sind derzeit 14 von Lieferschwierigkeiten betroffen – das ist jedes fünfte. Probleme bereitet den Herstellern vor allem die Komponente gegen Keuchhusten. Betroffen sind daher vor allem die Kombinationsimpfstoffe für die Grundimmunisierung von Kleinkindern.

Die Liefersituation analysiert hat Markus Kerckhoff, Leiter der Schloss-Apotheke in Bergisch-Gladbach. Regelmäßig fasst er Engpässe bei Impfstoffen zusammen. Die Situation hat sich aus seiner Sicht zuletzt deutlich verschlechtert.

Den Fünffachimpfstoff gegen Tetanus, Diptherie, Keuchhusten, Polio und Haemophilus influenzae Typ b (Hib) ist derzeit weder bei GlaxoSmithKline (GSK) noch bei Sanofi Pasteur MSD erhältlich. GSK will mit Infanrix-IPV+Hib ab Ende Oktober wieder lieferfähig sein. Den Sechsfachimpfstoff, der zusätzlich vor Hepatitis B schützt, hat GSK mit Infanrix Hexa noch in einer 10er- und 50er-Packung vorrätig. Die Einzeldosis soll Ende November wieder erhältlich sein. Eine GSK-Sprecherin erklärt die Lieferengpässe mit „Verzögerungen bei der internen Qualitätskontrolle und einem erhöhten Marktbedarf für Polio-Auffrischimpfungen“.

Sanofi Pasteur MSD kann derzeit weder Pentavac noch Hexyon anbieten. Man gehe momentan davon aus, Ende des Jahres wieder lieferfähig zu sein, so eine Unternehmenssprecherin. „Die Herstellung von Kombinationsimpfstoffen, die eine azelluläre Pertussiskomponente enthalten, gehört in Bezug auf die verschiedenen Antigene zu den komplexesten und ist verbunden mit einer Vielzahl von Herstellungs- und Kontrollschritten.“

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Pharmakonzerne

Merck will Arqule übernehmen»

OTC-Hersteller

Schlindwein wird CEO bei Wörwag»

Pharmakonzerne

Sanofi: Milliarden für Gentherapie»
Politik

Ottonova sammelt 60 Millionen ein

Pro Sieben investiert in Digital-PKV»

Medizinstudium

Pharmaziestudenten stellen sich hinter Ärztenachwuchs»

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Rote-Hand-Brief

Emerade: Aktivierungsfehler aufgrund hoher Lagertemperaturen»

Chronisch abakterielle Prostatitis

Prosturol: Phyto statt Antibiotikum»

Ayurvedische Hautpflege

Sorion: Mit Niem und Kurkuma gegen Hauterkrankungen»
Panorama

Wort & Bild Verlag

Apo-Walk: Apotheke als Instagram-Motiv»

Kopf- und Gelenkschmerzen

Smartphone-App belegt Wetterfühligkeit»

Infektionskrankheiten

Zahl der Todesopfer durch Masern deutlich gestiegen»
Apothekenpraxis

Praxistipps vom Steuerfachmann

Bonpflicht ab Januar: Das müssen Sie wissen»

Modellprojekt in Halle

Spahn testet vor Ort: Lebenszyklus eines ungültigen eRezepts»

Podcast WIRKSTOFF.A

Der Apotheker mit der Spritze»
PTA Live

PTA-Schulen

Putin lädt zum Wettbewerb: PTA-Schüler reisen nach Moskau»

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Anatomische Erkältungsreise: Nasennebenhöhlen»

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»