Neue EU-Kommission

Stella Kyriakidides wird EU-Gesundheitskommissarin Tobias Lau, 10.09.2019 18:16 Uhr

Berlin - Die zypriotische Politikerin Stella Kyriakidou wird neue EU-Kommissarin für Gesundheit. Das gab die Kommission am Dienstag bekannt. Die Psychologin war bereits auf Zypern in der Gesundheitspolitik aktiv und war bis Anfang 2018 Präsidentin der Parlamentarischen Versammlung des Europarates. Das EU-Parlament muss der Ernennung noch zustimmen.

Die 63-Jährige ist Mitglied der christdemokratisch-konservativen Partei Dimokratikos Synagermos (DISY). Sie hat in Reading und Manchester Psychologie studiert und von 1979 bis 2006 für das zyprische Gesundheitsministerium gearbeitet. 2006 wurde sie für die Hauptstadt Nikosia ins Parlament des Inselstaats gewählt. Seit über 20 Jahren ist sie im Kampf gegen Brustkrebs engagiert, unter anderem war sie die Präsidentin der Brustkrebsbewegung und bis 2016 Präsidentin des Nationalen Komitees für Krebsstrategien.

Die neue Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat am Dienstag bekanntgegeben, wer welchen Posten in ihrer Kommission übernehmen soll. Unter anderem hat sie mit dem Sozialdemokraten Frans Timmermanns, der Liberalen Margarethe Vestager und dem Christdemokraten Valdis Dombrovskis drei mächtige Vizepräsidenten ernannt, die je eines ihrer zentralen politischen Projekte – Klimaschutz, Digitalisierung sowie Wirtschaft und Soziales – managen sollen.

Für Themen wie die Warenverkehrsfreiheit soll künftig die Französin Sylvie Goulard verantwortlich sein. Von der Leyen hat die Politikerin von der liberalen Partei Mouvement Démocrate als Binnenmarkt-Kommissarin nominiert. Ebenfalls für den Gesundheitsmarkt relevant ist der Posten des Handels-Kommissars. Der soll der Ire Phil Hogan von der liberal-konservativen Partei Fine Gael werden. Das Ressort Wirtschaft ging an den ehemaligen italienischen Ministerpräsidenten und Außenminister Paolo Gentiloni von der jüngst zu neuer Stärke gekommenen sozialdemokratischen Partito Democratico (PD).

Vorschusslorbeeren erhielt von der Leyen bereits dafür, ihre Kommission mit 13 weiblichen Mitgliedern nahezu paritätisch besetzt zu haben. Das war eines ihrer Versprechen. Probleme könnte ihr allerdings Janusz Wojciechowski bereiten, der designierte Landwirtschaftskommissar: Er ist nicht nur wegen seiner politischen Haltung umstritten – er ist Mitglied der autoritären polnischen Regierungspartei Recht und Gerechtigkeit (PiS). Vor allem ermittelt gerade die europäische Anti-Betrugsbehörde OLAF wegen Unregelmäßigkeiten bei Spesenabrechnungen gegen ihn. Das europäische Parlament – zu dem Wojciechowskis Partei ein schlechtes Verhältnis hat – muss das gesamte Kollegium als solches abnicken. Ist ein Kommissar untragbar, ist es die gesamte Kommission.

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Coronavirus

Pneumokokken-Impfstoff

Prevenar ist zurück»

Modellprojekt

Bundeswehr testet Diensthunde als Corona-Schnüffler»

Corona-Schutzmaßnahmen

Einzelhandel: Landespolitiker wollen Maskenpflicht abschaffen»
Markt

Schwesterfirma in Holland

30 Euro: Apo-Discounter wirbt für Rx-Bonus»

800.000 Neukunden 2020

Shop-Apotheke: An der Leistungsgrenze»

Generikakonzerne

Stada: OTC-Sparte firmiert um»
Politik

PDSG passiert Bundestag

eRezept kann kommen – DAV will Pilotprojekt ausweiten»

Bayer, Merck, Beiersdorf, Fresenius & Co

Pharmakonzerne boykottieren Facebook»

Flyer-Aktion kurz vor der Sommerpause

Boni-Verbot oder RxVV: Abda treibt Abgeordnete an»
Internationales

Gesundheitsausschuss stimmt für Festpreise

Schweiz: Apotheker sollen nur noch das Billigste abgeben»

Führungswechsel

EMA: Pharmazeutin als neue Geschäftsführerin»

Risiko weiterhin hoch

Schweinepest: Fester Zaun geplant»
Pharmazie

Pilz & Entzündung

Tabuthema: Fußpilz»

Verantwortungsbewusster Einsatz

Fosfomycin: Besser in Kombination»

Wenig Arztbesuche, schlechte Compliance

Migräne: Viele Patienten sind unterversorgt»
Panorama

Nur jeder fünfte ist geimpft

Influenza-Impflücken bei Chronikern»

Frau zieht im Verkaufsraum blank

Braunschweig: Popo-Diebin schlägt schon wieder zu»

Baldrian, Hopfen & Co.

Heilkräuterwanderung – gefragt wie nie»
Apothekenpraxis

Friedenspflicht bei Pseudoarztnummer

Entlassrezepte: 4444444 gilt nicht mehr»

Timo coacht

380°-Marketing. Out Of The Box is Over The Counter»

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ärger NACH der Umbenennung»
PTA Live

Mehr Tragekomfort, weniger Beschwerden

Aromatipps für die Maske»

Diuretika, Antibiotika und Johanniskraut

Phototoxische Reaktionen der Haut»

PTA-Schule Paderborn trotzt Corona

Examen 2020: Überdurchschnittliche Ergebnisse»
Erkältungs-Tipps

Immunsystem stärken, Hygiene beachten

Fünf Tipps zur Erkältungsvorbeugung»

Verbreitung von Krankheitserregern

Tipps zur Vermeidung von Schmier- und Tröpfcheninfektionen»

Maßnahmen zur Vorbeugung und Behandlung

Infekte in der warmen Jahreszeit»
Magen-Darm & Co.

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Colitis ulcerosa: Wenn der Dickdarm erkrankt»

Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

Morbus Crohn: Schubweises Leiden»

Besondere Ernährungsformen

Low-carb und Keto: Verzicht auf Kohlenhydrate»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Bluthochdruck, Diabetes & Co.

Chronische Erkrankungen in der Schwangerschaft»

Engmaschige Vorsorgemöglichkeiten

Risikoschwangerschaft: Von Fruchtwasseruntersuchung und iGeL»

Hygienemaßnahmen bieten Schutz

Covid-19 in der Stillzeit: Was ist zu beachten?»
Medizinisches Cannabis

Interview mit Michael Becker

Cannabis-Prüftipps vom Pharmazierat»

Teil 2: Belieferung & Dokumentation

How to: Cannabisrezept»

Cannabispreisverordnung

Tilray: „Auch wir haben auf die Änderungen reagiert“»
HAUTsache gesund und schön

Isotretinoin, MTX & Co.

Hautpflege bei bestimmter Medikation»

Neue Kosmetikkonzepte

Hygiene in die Pflegeroutine integrieren»

Sommerzeit = Sonnenbrandzeit

Sonnenschutz: Mindestens LSF 30»