Erfolgreicher Aufruf

Multibionta-Tropfen für Aimée Alexandra Negt, 23.12.2019 15:12 Uhr

Berlin - Aimée kam drei Monate zu früh auf die Welt – ihr Gewicht betrug bei der Geburt 910 Gramm. Bisher geht es dem Mädchen gut. Um eine Nährstoffversorgung sicherzustellen, verordneten die Ärzte eine tägliche Einnahme der Multibionta-Tropfen von Procter & Gamble (P&G). Das Problem: Die Tropfen sind nicht lieferbar – der Vater ist auf Restbestände angewiesen. Apotheken, die noch Packungen vorrätig haben, werden aufgerufen sich zu melden. Noch fehlen zwölf Flaschen.

Die junge österreichische Familie benötigt das Multivitaminpräparat Multibionta (PZN 09154354) für ihre Tochter. Der Vater des Babys kontaktierte bislang mehr als 100 Apotheken in Österreich und Deutschland in Eigeninitiative. Die Erfolgsquote war gering – zwei Fläschchen konnte er auf diese Art und Weise erlangen. Das heißt, es fehlen noch zwölf Packungen, denn Aimée soll die Tropfen die nächsten sechs Monate bekommen.

P&G hatte das Produkt 2018 mit dem Portfolio von Merck übernommen. Der Vater der kleinen Aimée kontaktierte auch den Hersteller, um eventuell auf direktem Wege an Restmengen zu gelangen. Doch P&G teilte demnach mit, dass der Vertrieb aus wirtschaftlichen Gründen eingestellt wurde. Einen vergleichbaren Ersatz gibt es nicht. Nun können Restmengen nur noch über die Apotheken bezogen werden. Das Produkt wird nur in wenigen Apotheken vorrätig gehalten. Die Suche gestaltete sich für die Familie bislang als Suche nach der Nadel im Heuhaufen.

Apotheker Alexander Jaksche aus der Apotheke an der Mathildenhöhe in Darmstadt wurde ebenfalls angeschrieben. Er hatte eine Packung in seiner Offizin vorrätig, die er der Familie gerne bis zur Abholung reservierte. Jaksche möchte weiterhin helfen und ruft Apotheken in Deutschland und Österreich dazu auf, ihre Bestände zu überprüfen. „Sofern Restmengen Multibionta Nutrition Tropfen vorrätig sind, kann sich der Inhaber gerne bei mir für die weitere Abwicklung melden. Der Vater ist für jede Flasche dankbar.“

Aktualisierung: Schon kurz nach Veröffentlichung haben sich bereits zahlreiche Apotheken gemeldet, die noch Bestände haben. Auch der Hersteller will aus einem Restbestand mit kurzem Verfall die benötigte Anzahl zur Verfügung stellen. Wir danken allen Leserinnen und Lesern und auch P&G für ihre spontane Unterstützung!

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr aus Ressort

Weiteres
Markt

Trickbetrug

Telefonische Angebote: Immer mehr Apothekenkunden betroffen»

Kundenzeitschrift „deine Apotheke“

Exklusiv: Marcus Freitag im Podcast»

Gratis zur Digitalkonferenz

VISION.A: Tickets gewinnen und dabei sein!»
Politik

„Einfach unverzichtbar“

ABDA-Kampagne: Fünf neue Motive»

Randnotiz

Mit dem Wiederholungsrezept in den Ruin?»

Dauerverordnung

Wiederholungsrezept: Der Countdown läuft»
Internationales

Regierung lässt Städte abriegeln

Italien wird Corona-Hotspot: „Pandemie nicht mehr vermeidbar“»

Verpflichtendes Melderegister

Österreich: Exportverbot für Engpass-Medikamente»

Herba Chemosan

Engpässe: Apotheker zeigen Großhändler an»
Pharmazie

Neue Warnhinweise und Nebenwirkungen

Neue Fachinfo für Cabergolin und Lisdexamphetamin»

Systemische Nebenwirkungen bei estradiolhaltigen Cremes

Linoladiol N: Einmalig und maximal vier Wochen»

Rezeptur als einzige Alternative

Geburtsmedizin: Partusisten intrapartal nicht lieferbar»
Panorama

Hanau

Mit Knabberzeug: Apotheke lässt Rezeptfälscher auflaufen»

Nachtdienstgedanken

Ein Kater im Notdienst»

Produktvergleiche

Apothekenberichte: Schnarchschiene trifft Massagepistole»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Ab Juli: Apotheken-Sammelheft»

Brauchtumspflege in der Apotheke

Orden, Berliner und Dreigestirn»

Streit um Refinanzierungsvereinbarung

TI-Konnektoren: Kassen wollen zahlen, DAV widerspricht»
PTA Live

Ein Glas zu viel gehabt?

Fünf Tipps gegen den Kater danach»

Service-Download

Kundenflyer Emerade-Rückrufe»

Diabetes mellitus

Fresh-up: SGLT2-Hemmer»
Erkältungs-Tipps

Räusperzwang, Schleim & Co.

Husten: Leitliniengerechte Therapie»

Komplexe Atemwegsinfekte

Tracheobronchitis & Sinubronchitis: Wenn die Bronchitis aufsteigt»

Natürliche Feuchthaltemittel

Wasserspeicher Hyaluronsäure»
Magen-Darm & Co.

Chronische Gastritis und Magen-Darm-Geschwüre

Helicobacter pylori – ein angepasstes Bakterium»

Sodbrennen, Verstopfung & Co.

Typische Nebenwirkungen im Magen-Darm-Trakt»

Bakterielle Magen-Darm-Infektionen

Shigellose: Gefährlicher Reisedurchfall»
Kinderwunsch & Stillzeit

Narkose, Röntgen & Co.

Operationen in der Schwangerschaft – was geht, was geht nicht?»

Nährstoffe in der Schwangerschaft

Folsäuremangel: Ursachen und Folgen»

Erkältet in der Schwangerschaft

Der gewisse Push für das Immunsystem»