Dachpappen in Flammen

Feuer auf Bayer-Dach in Bitterfeld dpa / APOTHEKE ADHOC, 15.11.2019 15:07 Uhr

Bitterfeld-Wolfen - Beim Pharmariesen Bayer in Bitterfeld-Wolfen hat es am Freitag gebrannt. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, brannten auf einem Gebäude Dachpappen. Die Werksfeuerwehr habe die Flammen schnell unter Kontrolle bringen können.

Nach ersten Erkenntnissen explodierte auf dem Dach des Bayer-Werks kurz nach 12 Uhr zwei Propangasflaschen. Das Unglück passierte während Dacharbeiten im Gange waren. Die Arbeiter konnten den Unglücksort schnell genug verlassen, verletzt wurde nach aktuellem Stand daher niemand. Auch eine Gefahr für die Bevölkerung bestehe den Behörden zufolge nicht. Jedoch wurde den Anwohnern geraten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Die Flammen gelangten durch das Dach in das oberste Stockwerk. Die durch den Brand entstehende Rauchwolke auf dem Dach des Hochregallagers war kilometerweit zu sehen. Die benachbarte Produktionsstätte musste evakuiert werden. Die Stadtverwaltung dankte besonders der Freiwilligen Feuerwehr Bitterfeld für ihr schnelles Eingreifen. Auch Feuerwehrmänner der Securitas Werkswehr waren im Einsatz, sodass der Brand bereits nach einer halben Stunde gelöscht wurde. Mittlerweile sind die Arbeiter wieder in das Gebäude zurückgekehrt, die Produktion sei durch den Brand nicht weiter beeinträchtigt worden, teilte Bayer mit.

Das Bitterfelder Bayer-Werk ist seit August 1995 in Betrieb. Auf dem 53 Hektar großen Gelände werden aktuell 850 Mitarbeiter beschäftigt, insgesamt 750 Millionen Euro wurden in den Standort in der strukturschwachen Region investiert. Es entstanden unter anderem Produktionsstätten für Methylcellulose, Lackharze, Ionenaustauscher und verschreibungsfreie Medikamente. Nach eigenen Angaben fertigte das Unternehmen dort bisher etwa 135 Milliarden Tabletten.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

Reha-Klinikkette warnt vor Plänen

Kritik an Spahn: „Es wird zu Todesfällen kommen“»

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»