PTA „light“ für Tansania

Nicht nur in Deutschland sind PTA Mangelware. Auch Tansania hat zu wenige pharmazeutische Fachkräfte. Mit einem neuen Ausbildungsprogramm an den vier größten... Mehr»

Fünf Tipps für Privatsphäre bei Facebook

Soziale Netzwerke wie Facebook lassen die Grenzen zwischen Arbeits- und Privatleben verwischen. Kollegen, der Chef und womöglich auch Kunden werden zu... Mehr»

Härtefallkommission: PTA muss weiter bangen

Die PTA Karmen Nazaryan aus Magdeburg und ihre Familie stehen kurz vor der Abschiebung. Sie sollen in ihr Herkunftsland Armenien ausreisen. Der Fall wurde nun... Mehr»

PTA: Rampensau oder Büromensch

Der „natürliche“ Arbeitsplatz der PTA ist die Apotheke. Aber es muss nicht immer der Job am HV-Tisch sein. Manchen ist etwas mehr Abstand zum Kunden lieber und... Mehr»

Aus dem Alltag einer Versand-PTA

Auftragsannahme, Konfektionierung, Warenausgang: Bei großen Versandapotheken arbeiten unterschiedliche Abteilungen Hand in Hand. Doch auch zahlreiche... Mehr»

Versand-PTA: „Offizin-Apotheker behandeln uns unfair“

Ein Vorteil der PTA-Ausbildung sind die vielfältigen Arbeitsmöglichkeiten in verschiedenen Bereichen. Angesichts des Fachkräftemangels sind die pharmazeutischen... Mehr»

PTA inszeniert Theater mit Schwerverbrechern

„Schwere Jungs“ heißt passenderweise der Titel der Aufführung von Regisseur und PTA Alfred Jurgasch. Zusammen spielen er und seine Schauspieler an einem Ort, an... Mehr»

Revoice of Pharmacy: Auf den Spuren von Bowie und U2

Um das Gebäude im Herzen von Berlin ranken sich Mythen und Legenden – wie es sich für das Musikgeschäft gehört. Die Hansa-Tonstudios am Potsdamer Platz haben... Mehr»

Mario Gomez hat es erwischt, Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger auch: Die deutschen Fußballnationalspieler zogen sich während des EM-Viertelfinalspiels... Mehr»

Abschiebung: PTA-Fall wird beraten

Die PTA Karmen Nazaryan soll nach zwölf Jahren in Deutschland nach Armenien abgeschoben werden. Nazaryan arbeitet in der Rats-Apotheke Magdeburg; sie und... Mehr»

Betrunkener bedroht PTA

In Jena hat ein Betrunkener eine PTA bedroht. Der Grund: Sie weigerte sich, ihm ein verschreibungspflichtiges Medikament ohne Rezept auszuhändigen. Zudem hatten... Mehr»