PTA testet Apothekendrohne

, Uhr

Bei dem Projekt werde mit dem Drohnen-Modell Trinity F90+ gearbeitet. Mit diesem VTOL UAV (vertical take-off and landing unmanned aircraft vehicle) sei der vertikale Aufstieg und die vertikale Landung möglich, die für den Transport sensibler Medikamente nötig seien.

Neben den technischen und logistischen Voraussetzungen stelle auch die Rechtssituation in Deutschland eine Hürde dar. „Die gesetzliche Lage ist der technischen noch gar nicht angepasst,“ erklärt Dorotea. Sogenannte „BVLOS-Flüge“ (beyond visual line of sight), also UAS-Flüge außerhalb der Sichtweite, seien in Deutschland zulassungspflichtig. „Wir arbeiten gerade daran, eine Zulassung für unser Model Trinity F90+ zu erhalten, aber das ist gar nicht so leicht.“

Als ehemalige Apotheken-Mitarbeiterin weiß Kojic um die Vorteile, die der Einsatz von UAS für Apotheken darstellen könnte: „Der größte Vorteil ist für mich die Ressourcenschonung. Meiner Meinung ist es sinnvoll, seltene und teure Medikamente zentral zu lagern und nur bei Bedarf an die einzelnen Standorte zu transportieren. Auf diese Weise müssten viel weniger Medikamente weggeworfen werden.“

Das Projekt von BMVI und Quantum-Systems ist eines der ersten seiner Art in Deutschland und diene in erster Linie der Datensammlung und -auswertung. „Das, woran wir aktuell arbeiten, ist Zukunftsmusik,“ so Kojic. Obwohl es weltweit schon einige Testläufe mit BVLOS im medizinischen und pharmazeutischen Bereich gäbe, könnten Logistikdrohnen Expert:innen zufolge erst frühestens in fünf bis zehn Jahren in Deutschland kommerzialisiert werden. „Bis dahin bleibe ich also eine Pionierin in diesem Bereich.“

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema
25 Millionen Euro Schaden
Anklage gegen Testcenter-Betreiber »
8,33 Euro pro Antigen-Schnelltest
Ansturm auf 12er-Test-Rabattkarte aus Apotheke »
Inhaber erklärt Lieferkonzept
Botendienst: Einmal pro Woche reicht »
Mehr aus Ressort
Rückkehr der Kitakeime
RS-Virus: Kunden richtig beraten »
Großflächige Anwendung vermeiden
Achtung: Propylenglycol bei Kindern »
Weiteres
Drei Wochen abgeschaltet
Facebook erlaubt Vagisan wieder»
Familienpackung für die Hausapotheke
Nasic kommt im Doppelpack»
Nur noch eine Rezeptur pro Verordnung
Platzmangel durch Hash-Code und Z-Daten»
Dosierungsangabe
Achtung Retax: >>2x»