Fagron setzt auf UVC-Licht

, Uhr

Berlin - UVC-Licht kann Keime abtöten. Dieser Umstand beruht auf einem photoelektronischen Gesetz: Die mittels Strahlung zugeführte Energie verursacht unter anderem ein Aufbrechen diverser chemischer Bindungen – Bakterien & Co. sterben ab. Fagron nutzt dieses Gesetz bei dem neuen FagronLab UVGI-80. Das kompakte Gerät mit fünf UVC-Lampen und einem Negativionengenerator kann Bakterien, Viren und Pilze abtöten. Für eine schnelle und mobile Desinfektion kleinerer Gegenstände, wie Atemschutzmasken, Brillen oder Smartphones vertreibt Fagron einen zusätzlichen Mini-Sterilisator.

Fagron hat ein mobiles Gerät zur Raumluftdesinfektion auf den Markt gebracht. Der FagronLab UVGI-80 arbeitet mit kurzwelligem Licht. UVC-Licht kann zur Desinfektion eingesetzt werden. Die Wirksamkeit ist in zahlreichen Untersuchungen bestätigt. Dennoch findet das Prinzip der Keimabtötung mittels bestimmer Wellenlängen in der Apotheke bisher kaum Einsatz. Der UVC-Bereich mit Wellenlängen von 200 bis 280 Nanometern ist in der Lage, Viren, Bakterien und Sporen abzutöten. In medizinischen Einrichtungen, größeren Laboren, in der Lebensmittel- und in der Pharmaindustrie findet das Verfahren bereits Anwendung.

Der FagronLab UVGI-80 verfügt über fünf UVC-Lampen. Die germiziden Lampen erzeugen ultraviolettes (UVC) Licht. Im Wellenlängenbereich von 240 bis 280 Nanometer ist die keimabtötende Wirkung des UVC Lichtes nachweislich am effektivsten. Fagron gibt an, dass die verwendeten UVC-Lampen eine Wellenlänge von 253,7 Nanometern erreichen. Durch dieses kurzwellige Licht wird die DNA-Basenpaarung der Keime gestört. Die folgende Bildung von Pyrimidindimeren verursacht die Inaktivierung von Bakterien, Viren und Protozoen. Das Gerät verfügt über ein breites Anwendungsspektrum und dient der dynamischen Desinfektion der Raumluft.

UVC-Licht ersetzt keine generelle Reinigung der Räumlichkeiten, Staub und Schmutzpartikel werden nicht entfernt, es dient aber der zusätzlichen Reinigung von Oberflächen. Mit dem Gerät von Fagron kann vornehmlich die Raumluft gereinigt werden. Das Gerät wälzt die Luft im Raum hierfür um. Der FagronLab eignet sich für Räume bis zu 80 Quadratmetern. Die Aerosole in der Luft, an denen pathogene Keime haften können, werde gereinigt.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Antikörpertherapie gegen Covid-19
FDA entzieht Bamlanivimab Notfallzulassung »
Am Wochenende in der Apotheke
Ohne Abitur: PTA studiert Medizin »
Bertriebsärzte hoffen auf Impfstoff
Unternehmen wollen Impfkampagne beschleunigen »
Weiteres
„Kartenhersteller wahrscheinlich überfordert“
KBV: Komplizierte Signatur verhindert E-Rezept-Einführung»
Datenübermittlung für das E-Rezept
Apotheker sollen für Versender zahlen»
Magnesium als Gratiszugabe
Sanicare verschenkt Doppelherz»
Am letzten Tag der Coupon-Aktion
OLG Düsseldorf erlaubt FFP2-Rabatt»
Hormone, Schwangerschaft & Co.
Dehnungsstreifen: Irreparable Hautschäden»
Ausschlag ohne eindeutige Ursache
Update: Dyshidrose»
Mehr Feuchtigkeit, stärkere Barriere
Ectoin in der Allergiepflege»

Copyright © 2007 - 2021, APOTHEKE ADHOC ist ein Dienst der EL PATO Medien GmbH / Pariser Platz 6A / 10117 Berlin Geschäftsführer: Patrick Hollstein, Thomas Bellartz / Amtsgericht Berlin Charlottenburg / HRB 204 379 B