SZ-Bericht über den Abend beim Italiener

Trotz Corona: Spahn informierte Restaurant nicht APOTHEKE ADHOC, 18.11.2020 14:01 Uhr

Berlin - Die Gesundheitsämter sind überlastet, eine Rückverfolgung der Corona-Infektionsketten damit in vielen Fällen schwierig. Deshalb sind Infizierte gehalten, ihr eigenes Umfeld selbst über das Risiko einer Ansteckung zu informieren. Ausgrechnet Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat das laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung (SZ) zufolge nicht getan.

Am Nachmittag des 21. Oktober wurde Spahn positiv auf das Virus getestet. Er hatte sich direkt in häusliche Quarantäne begeben und das Gesundheitsamt informiert. Allerdings habe Spahn oder sein Umfeld es versäumt, zum Beispiel jenes Restaurant zu informieren, in dem er drei Tage zuvor mit seinem Mann essen war, berichtet die SZ. „Eine Frau, die nicht weit entfernt saß, ist erkrankt – und macht dem Minister Vorwürfe“, heißt es im Bericht.

Im „Ponte“, einem italienischen Restaurant in Berlin-Schöneberg, war Spahn an jenem Abend mit seinem Mann, zwei Bekannten und Personenschützern essen. Am Nachbartisch saß Caren Streletzki, eine 77-jährige Unternehmerin. Die hatte laut SZ-Bericht schon an dem Abend kein gutes Gefühl, auch weil die Kellner nur Visiere statt Masken getragen hätten.

Von Spahns Infektion habe sie dann wie alle anderen aus der Presse erfahren. Einen Tag später bekommt Streletzki selbst ein positives Testergebnis. Ob sie sich wirklich im Restaurant angesteckt hat, lässt sich natürlich nicht belegen. Sie vermutet das aber und macht Spahn Vorwürfe: „Von einem Gesundheitsminister kann man erwarten, dass er nach einer Infektion auch sein privates Umfeld informiert. Das ist doch das Mindeste“, zitiert sie die SZ.

Das BMG hat gegenüber der SZ mitgeteilt, dass das Gesundheitsamt über den Besuch im „Ponte“ informiert worden sei. Spahn habe dem Bezirksamt zudem eine vierseitige Liste mit Namen von Kontaktpersonen angehängt, am Ende stehe das „Ponte“. Ein Anruf im Restaurant sei nicht vorgeschrieben, mit der Mail ans Gesundheitsamt habe Spahn seiner Pflicht Genüge getan. Rechtlich ist der Minister damit auf der sicheren Seite, eine Vorbildfunktion in Sachen Eigenverantwortung hat er sicher nicht eingenommen.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Coronavirus

Auf dem Prüfstand

AstraZeneca-Impfstoff: Panne bei der Dosierung»

Zunächst 5 Millionen Impfdosen

Impfung für Ärzte & Co.: Kliniken sollen Zentren entlasten»

Redhill: Phase-II/III für Covid-Medikament

Orales Upomostat gegen Sars-CoV-2»
Markt

Bündnis wird erneuert – und ausgebaut

Phoenix/Linda: Allianz gegen Alliance»

Größtenteils gute Ergebnisse

Öko-Test: Babyöle besser Paraffin-frei»

Zyto-Großhandel

Medios übernimmt Cranach»
Politik

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»

Die Frage der Treuhandkonten

FDP: Wie sicher ist die Rezeptabrechnung?»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»

Lockerungen der Kontaktbeschränkungen zum Fest

Modellrechnung zeigt „Weihnachtseffekt” im Pandemieverlauf»

Leukämiekranke in der Pandemie

Stammzellspender verzweifelt gesucht»
Apothekenpraxis

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»

Gegen die Witterung

Warteschlangen: Pavillons für Apotheken»

Wirkstoff.A

Rezeptsammlung & Servicepoints: Mehr als Briefkästen»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»