Keine Rx-Boni für PKV-Versicherte

OLG verbietet Doppel-Quittung von DocMorris APOTHEKE ADHOC, 15.11.2019 14:15 Uhr

Berlin - Das vom Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Rx-Boni-Verbot wird nur den GKV-Bereich betreffen. Aber Privatversicherte dürfen ohnehin nicht von den Boni ausländischer Versandapotheken profitieren, wie das Oberlandesgericht Naumburg (OLG) erneut bestätigt. Die Entscheidung ist allerdings noch nicht rechtskräftig.

Die niederländische Versandapotheke DocMorris hatte dem Kunden eine „Rezeptkopie zur Vorlage bei Ihrer Krankenkasse“ überlassen. Das Problem: Der gewährte Bonus war darauf nicht ausgewiesen. Schon in der Vorinstanz hatte das Landgericht Stendal dazu bemerkt, DocMorris stifte die Kunden mit der unvollständigen Bescheinigung zum Betrug an der Versicherung an, zumindest entsprechende Anreize gesetzt.

Das OLG Naumburg diese Entscheidung nun bestätigt, die Urteilsgründe liegen allerdings noch nicht vor. Das OLG hat der Versandapotheken außerdem verboten, dass personenübergreifende Kundenkonten ohne Einwilligung des Patienten angelegt werden dürfen. DocMorris kann gegen die Entscheidung noch in Revision zum Bundesgerichtshof (BGH) gehen.

Im Verfahren hatte die Versandapotheke sich mit verschiedenen Argumenten gegen die Vorwürfe zur Wehr gesetzt. Eines davon: Auch innerhalb der PKV sei spätestens seit dem EuGH-Urteil im Oktober 2016 bekannt, dass DocMorris Rx-Boni gewähre. Es habe aber nie jemand verlangt, dass die Boni auf der Rezeptkopie ausgewiesen würden. Außerdem stünden die Rabatte den Kunden zu und nicht der Versicherung.

Das hatte schon das Landgericht Stendal völlig anders gesehen: Durch Vorlage einer Rezeptkopie ohne Ausweisung der erhaltenen Boni begehe der Patient einen Betrug zu Lasten seiner Versicherung. Diese gehe nämlich dann davon aus, dass der Versicherte den vollen Betrag bezahlt habe. Bei einer privaten Krankenversicherung erstrecke sich der Schutz aber nur auf tatsächlich erbrachte Leistungen, gemäß dem „Grundsatz der konkreten Bedarfsdeckung“.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Weiteres
Markt

Medizintechnik

Hartmann: Gewinnwarnung für 2020»

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»
Politik

aposcope

Die SPD ist den Apothekern egal»

AKNS-Digitalkonferenz

Thea Dorn warnt vor Datenwut der Kassen»

Ambulante Pflege

Kurzzeitpflege: GroKo will bessere Vergütung»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

BfArM gibt Entwarnung

NDMA in Metformin: EU-Arzneimittel nicht betroffen»

Infektionskrankheiten

Erneut Affenpocken-Infektion in England»

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

ApoRetrO

„Wir sind die Regel-Apotheker!“»

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»
PTA Live

Vermittlungsausschuss

PTA-Ausbildung: Länder bleiben hart»

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»