Nach Lunapharm-Skandal: Neuer Gesundheitsstaatssekretär

, Uhr

potsdam - Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hat den neuen Gesundheitsstaatssekretär Andreas Büttner (Linke) ernannt. Er folgt auf Almuth Hartwig-Tiedt, die wie Gesundheitsministerin Diana Golze (beide Linke) ihren Posten im Pharmaskandal verloren hatte.

Mit der Ernennung von Büttner sei die Landesregierung jetzt wieder komplett, sagte Woidke. Büttner, der bisher als Polizist in Berlin gearbeitet hat und einst im Potsdamer Landtag FDP-Fraktionschef war, zählte die Aufarbeitung des Pharmaskandals zu den Schwerpunkten der für ihn anstehenden Aufgaben.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Erst Börsengang, dann Corona-Krise
PharmaSGP: Warten auf Besserung»
Save the Date: 30. März 2022
Bestnoten für VISION.A»
Bierflaschen mit brennbarer Flüssigkeit geworfen
Versuchter Brandanschlag auf Impfzentrum»
Klinikversorgung verdoppelt
Testzelt-Vandalismus im Umbaustress»