Fraktion wählt Kandidaten für Vorsitz

Jörg Schneider (AfD) soll Gesundheitsausschuss führen

, Uhr
Berlin -

Jörg Schneider (AfD) soll Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Bundestags werden. Seine Fraktion hat ihn heute als Kandidaten für den Posten gewählt. Die AfD hat außerdem den Vorsitz im Innenausschuss und im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Schneider ist Diplomingenieur Maschinenbau, Jahrgang 1964 und über die Landesliste NRW erneut in den Bundestag eingezogen. Er kandidiert im Wahlkreis Gelsenkirchen. Schon in der vergangenen Legislaturperiode war er Mitglied im Gesundheitsausschuss und hat im Bundestag zum Beispiel zur Corona-Strategie der Regierung oder Krankenhausfinanzierung gesprochen.

Als Kandidat für den Innenausschuss hat die AfD-Fraktion Martin Hess gewählt, Vorsitzender im Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung soll Dietmar Friedhoff werden.

Karsten Hilse wurde Kandidaten für den stellvertretenden Vorsitz im Ausschuss für Klimaschutz und Energie gewählt, Gereon Bollmann als Vize im Umweltausschuss und Marc Bernhard stellvertretender Vorsitzender im Ausschuss für Bauen und Wohnen.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Neuere Artikel zum Thema

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
„Sie lügen doch!“ – Testkunde fliegt auf»
„Wir haben einen Flickenteppich und nichts funktioniert“
eGK und Gematik-App: Apothekerin verzweifelt fast»
Billigere Tests und mehr Personal
TestV: „Schikane den Apotheken gegenüber“»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»