Erleichterung für alle: GKV gibt Entwarnung

, Uhr

Der Ball kam in Niedersachsen ins Rollen. Dort hatte die Kassenärztliche Vereinigung (KV) mit Bezug auf ihre Bundesvereinigung (KBV) gegenüber einem Arzt schriftlich mitgeteilt, dass es eine Vereinbarung zwischen GKV-Spitzenverband und Deutschem Apothekerverband (DAV) gebe. Demnach erübrigten sich Telefonate mit dem verschreibenden Arzt, wenn der Preisanker überschritten werden. Es genüge eine Dokumentation, wenn der Apotheker eine höherpreisige Versorgung aufgrund von Lieferengpässen vornimmt.

Im Schreiben der KV war zu lesen: „Die KBV teilte uns telefonisch mit, dass der GKV-Spitzenverband mit dem DAV im Gespräch ist und inzwischen auch die Auffassung vertritt, dass telefonische Rückrufe der Apotheke in der Arztpraxis bei der Überschreitung des Preisankers nicht erforderlich sind, sondern dass eine entsprechende Dokumentation der Apotheke ausreichend ist.“ Der GKV-Spitzenverband werde noch selbst darüber informieren, der Zeitpunkt stehe aber noch nicht fest.

Daraufhin warnte die ABDA vor vorzeitiger Freude. Zwar hat der DAV einem Sprecher zufolge eine entsprechende Anfrage an den GKV-Spitzenverband gestellt – allerdings stand die Antwort noch aus. Entwarnung wollte man offiziell nicht geben. „Wir haben es noch nicht schwarz auf weiß“, so der DAV-Sprecher. Die Bestätigung ist nunmehr erfolgt.

Bleiben Sie auf dem aktuellsten Stand und abonnieren Sie den Newsletter von APOTHEKE ADHOC.

 

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema

Mehr zum Thema

Arzneimittel-Richtlinie
Aktualisierung der Anlage V »
„Apotheken sind zentraler Baustein“
Corona-Schnelltest: 15 Euro in Sachsen-Anhalt »

Mehr aus Ressort

Impfwoche: Halbe Million Erstimpfungen
Corona-Impfungen: Spahn will Steueranreize »
Weiteres
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»
Erklärung für schwere Verläufe?
Seneszenz: Sars-CoV-2 lässt Zellen altern»
Neuer Antikörper bei Psoriasis
UCB launcht Bimzelx»
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Spahn beim DAT – Abda sucht Kinderreporter»
Rätselbilder für echte Kenner
Zu wem gehört das Logo?»
Dokumentation, Standardisierung & Co.
Patientensicherheit in der Rezeptur»