Dosierungsfehler

Colchicin-Tote: Apotheker zahlt Geldauflage

, Uhr
Berlin -

Vor dem Amtsgericht Osnabrück wurde heute Prozess gegen drei Ärzte und einen Apotheker geführt. Sie müssen sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten: Eine Patientin aus Wersen bei Lotte hatte wegen einer Herzerkrankung eine zu hohe Dosis Colchicin verschrieben bekommen. Einen Tag nach der Einnahme der ersten Tablette war sie im Klinikum Osnabrück gestorben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Mehr zum Thema
Verstöße gegen Preisbindung
Rx-Boni: BMG schaut zu, Aufsicht zaudert
64 Seiten für die Preisbindung
OLG zu Rx-Boni: Unsolidarisch und gefährlich
Versender geht in Berufung
Rx-Boni: DocMorris will vor den EuGH
Mehr aus Ressort
Einzeldosen erzeugen unnötig Müll
Bündelpackungen für Impfstoffe gefordert
Treffen mit Inhaber:innen
Gerlach: Veto gegen Video-Apotheken

APOTHEKE ADHOC Debatte