Hessen

Digital Rezepte sammeln, digital Rx bestellen

, Uhr
Berlin -

Hessens Apotheken werden digitaler: Wie bei den Kollegen in Baden-Württemberg wird es künftig digitale Rezeptsammelstellen geben, an denen Patienten ihre Verordnungen einscannen können. Außerdem wurde vom ARZ Darmstadt eine App zur Vorbestellung bei der Stammapotheke entwickelt.

Hessens Gesundheitsminister Stefan Grüttner (CDU) hat sich im Rahmen der E-Health-Initiative des Landes über die Entwicklung von digitalen Lösungen im Gesundheitswesen beim ARZ Darmstadt informiert. Dessen Geschäftsführer Reiner Haupt präsentierte unter anderem die digitale Rezeptsammelstelle. Im Gegensatz zu den heutigen Briefkästen enthält diese einen Scanner zur Erfassung und Übertragung der Rezeptbilder an die betreibende Apotheke.

Dort werden die Medikamente bereitgestellt, anschließend die Originalrezepte entnommen. Die Medikamente sollen so schneller als bisher ausgeliefert werden. Rezeptsammelstellen werden auch in Hessen in Orten oder Ortsteilen betrieben, von denen die nächste Apotheke mindestens sechs Kilometer entfernt oder nur schlecht mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar ist. Die Erlaubnis zum Betrieb einer Rezeptsammelstelle erteilt die Landesapothekerkammer.

Das andere Online-Angebot des ARZ ist die App APOJET, die zusammen mit dem Hessischen Apothekerverband (HAV) entwickelt wurde. Damit können Patienten ihre Arzneimittel in ihrer Stammapotheke vorbestellen. Dazu schicken sie über APOJET ein Bild des Rezepts, Sprach- oder Textnachrichten. Die Apotheken können auch Serviceangebote hinterlegen, etwa ein Apotheken- und Notdienstverzeichnis. Auch eine Funktion zur Einnahmeerinnerungen kann genutzt werden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Umlautprobleme und Botendienstsorge
E-Rezept: Vor- und Nachteile in der Praxis»
Ärzt:innen warnen vor Zwangseinführung
KV Hessen: Resolution gegen das E-Rezept»
Neues Angebot für die Schweiz
Weleda will Rezepturen herstellen»
Dynamischer Energiekostenbeitrag
Sanacorp: Gebühr je nach Dieselpreis»
Umbruch beim Großhändler
AEP: Die zweite Reihe geht»
ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick
Großhandelskonditionen auf einen Blick»
Pharmazeutische Dienstleistungen
PharmDL: Warten auf den Schiedsspruch»
Auf antibakterielle Wirkstoffe besser verzichten
Hautcremes können dem Mikrobiom schaden»
Erste Leitlinie für Diagnose & Behandlung
Vitiligo: Wenn der Haut die Pigmente fehlen»