WHO stellt Grippeimpfstoff 2021/22 vor

, Uhr
Berlin -

Jedes Jahr wird die Zusammensetzung des Grippeimpfstoffs für die kommende Saison neu beschlossen. Dabei liegt besonderes Augenmerk auf den Stämmen, deren Kursieren in der bevorstehenden Grippewelle zu erwarten ist. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat kürzlich die neue Zusammensetzung für den Impfstoff der Saison 2021/22 vorgestellt.

Während die vergangene Grippewelle weitestgehend ausgeblieben ist, stehen schon die Vorbereitungen für die kommende Saison an. Die WHO hat kürzlich ihre Empfehlungen für die Zusammensetzung der Influenza-Vakzine für die nördliche Hemisphäre bekanntgegeben. Wie in jedem Jahr sind sowohl bekannte Stämme wie auch neue Vertreter dabei, um ein möglichst großes Spektrum der Virusstämme abdecken zu können.

Neue Stämme und alte Vertreter

In der folgenden Saison sollen bei den eibasierten Impfstoffen die beiden B-Stämme beibehalten werden: Für die Victoria-Linie bleibt der Stamm „B/Washington/02/2019-like virus“ bestehen, für die Yamagata-Linie der Stamm „B/Phuket/3073/2013-like virus“. Neu sind hingegen die beiden A-Stämme im eibasierten Impfstoff: „A/Victoria/2570/2019 (H1N1)-like virus „und „A/Cambodia/e0826360/2020 (H3N2)-like virus“ lösen die bisherigen Stämme „A/Guangdong-Maonan/SWL1536/2019 (H1N1)-like virus“ und „A/Hong Kong/2671/2019 (H3N2)-like virus“ in der kommenden Saison ab.

Für zellkulturbasierte und rekombinante Impfstoffe ist anstelle des „Victoria/2570/2019 (H1N1)pdm09-like virus“ ein anderer Virusstamm vorgesehen – das „A/Wisconsin/588/2019 (H1N1)-like virus“. Auch im vergangenen Jahr hatten sich eibasierte und zellkulturbasierte beziehungsweise rekombinante Impfstoffe in einem Stamm unterschieden. Außerdem wurde in der vergangenen Saison von der WHO erstmals grundsätzlich zwischen Impfstoffen mit verschiedenen Herstellungsmethoden unterschieden.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Mehr aus Ressort
EU-Kommission erteilt Zulassung
Vaxneuvance: Pneumokokken-Impfstoff von MSD »
Applikationsfertige Formulierung
Comirnaty: Bye bye Rekonstitution »
Weiteres
Genossenschafts- statt Privatbank
Neuer Vorstandschef für Apobank»
Kein Umverpacken wegen Securpharm
Reimporte: Überkleben bis zur Schmerzgrenze»
Suspension und Kapseln
Sildenafil in der Pädiatrie»
„Der Betriebsablauf darf nicht gestört werden“
Angestellte abwerben: Das ist nicht erlaubt»
Dosierung, bedenkliche Stoffe, Preis
Retaxgefahr Rezeptur»
Rechtliche und pharmazeutische Aspekte
Grauzone: Abgabe von mehreren OTC-Packungen»