Arzneimittelkriminalität

Gefälschtes Sovaldi im deutschen Markt APOTHEKE ADHOC, 14.08.2017 16:57 Uhr

Berlin - Vorsicht Fälschung! Apotheker müssen die Augen offen halten – das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) warnt vor Fälschungen des Hepatitis C-Medikamentes Sovaldi 400 mg (Sofosbuvir, Gilead). Die manipulierte Ware ist bereits auf den deutschen Markt gelangt.

Die Fälschung ist an der Farbe der Tabletten zu erkennen. Die Sofosbuvir-haltigen Tabletten sind üblicherweise gelb gefärbt – die Fälschung hingegen weiß. Auch die Verpackung wurde verändert: „Wobei eine Unterscheidung ohne direkten Vergleich mit einer Originalverpackung nicht möglich ist“, so das BfArM. Betroffen ist die real existierende Charge VVDXD mit dem Verfallsdatum Januar 2019.

Die Manipulationen sind im Zuge der Nachuntersuchungen der Harvoni-Fälschungen (Ledipasvir/Sofosbuvir, Gilead) entdeckt worden. Im Juni war Patienten in unterschiedlichen Bundesländern aufgefallen, dass die Tabletten nicht wie üblich orange, sondern weiß waren. In Identität und Gehalt entsprachen die Tabletten jedoch der Spezifikation. Im aktuellen Fall stehen die Ergebnisse zu Identität und Gehalt von Sofosbuvir noch aus. Die Untersuchen sind noch nicht abgeschlossen.

Apotheker werden gebeten, die Patienten zu informieren und im Falle einer Fälschung eine entsprechende Meldung vorzunehmen. Patienten werden gebeten, die weißen Tabletten nicht einzunehmen und sich an ihren behandelnden Arzt oder den Apotheker zu wenden. Ein Austausch des Medikamentes darf nur bei Vorliegen einer neuen gültigen Verschreibung erfolgen.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Zur Rose/Shop-Apotheke: Ritt auf der Rasierklinge»

Packungsdesign

Blaue Deckel, breite Packungen und Selbsterklärungen»

Versandhandel

Shop-Apotheke holt halbe Milliarde»
Politik

GSAV

Biosimilars: 3 Jahre bis Aut-idem»

GSAV

Spahn verzichtet auf Zyto-Zuschuss»

GSAV-Entwurf

Chaos um Importklausel: Erst gestrichen, jetzt neu gefasst»
Internationales

USA

Mundipharma: Gründerfamilie muss vor Gericht»

Apothekenketten

Walgreens und Microsoft gehen gemeinsam auf Datenjagd»

Versorgung in Großbritannien

Brexit: Pharmaverbände befürchten Engpässe»
Pharmazie

Warnhinweis für hormonelle Kontrazeptiva

Pille: Auf Depression folgt Suizid»

Nitrosamin-Verunreinigungen

Losartan/Irbesartan: CEP-Entzug für China»

Grippeimpfstoffe

Vaxigrip Tetra: Sanofi organisiert 79.000 Impfdosen»
Panorama

Prüfungsvorbereitung

Erstis: „Ich frage mich, wann ich das alles lernen soll“»

Medikamenten-Hilfsprojekt

Easy-Apotheke + Kneipe = Obdachlosenhilfe»

Hilfsmittel

Das Inkontinenz-Dilemma»
Apothekenpraxis

Sprechstundenbedarf retaxiert

Grippeimpfstoffe: 5 Euro Strafe pro Dosis»

Lagerbereinigung wegen Securpharm

Großhandel will Retouren verhindern»

Pilotprojekt

Notdienst: Apotheken-Terminal in der Arztpraxis»
PTA Live

PTA-Schule Castop-Rauxel

Klassentreffen aus traurigem Anlass»

LABOR-Download

Checkliste: Fertigarzneimittelkontrolle»

Trier

Schnuppertag für den PTA-Nachwuchs»
Erkältungs-Tipps

Internationale Erkältungstipps

Grappa-Milch und Hot-Toddy: Hausmittel aus fernen Ländern»

Abwehrkräfte

Immunsystem: Der wichtigste Schutzschild»

Nasenschleimhaut

Winter: Stress für die Nase»