Qualität nicht beeinträchtigt

Rückruf bei Omni-Vision Augentropfen

, Uhr
Berlin -

OmniVision ruft Brimo-Vision sine und Keto-Vision Augentropfen in einzelnen Chargen vorsorglich zurück.

Brimo-Vision sine 2 mg/ml Augentropfen müssen in Packungen zu 30 und 120 Stück in den Chargen 21F006, 21F018, 21G023, 21H012, 22E035, 22E070 und 22F084 vorsorglich zurück.Ursache ist eine formale Abweichung gegenüber den Zulassungsunterlagen. Auffälligkeiten in Qualität oder Arzneimittelsicherheit gibt es nicht.

Apotheken werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und betroffene Packungen an folgende Adresse zu schicken:

Loxxess Pharma GmbH – Retourenabteilung
Oberheisinger Straße 11
93073 Neutraubling

KetoVision 5 mg/ml Augentropfen müssen zu 5 ml und 3x5 ml mit der Chargenbezeichnung 22K059 vorsorglich zurück. Der Grund:Eine Abweichung bei der Herstellung. Weitere Chargen sind nicht betroffen. Auffälligkeiten in Qualität oder Arzneimittelsicherheit gibt es nicht.

Apotheken werden gebeten, das Warenlager zu überprüfen und betroffene Packungen an folgende Adresse zu schicken:

Loxxess Pharma GmbH – Retourenabteilung
Oberheisinger Straße 11
93073 Neutraubling

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Neuere Artikel zum Thema
Mehr zum Thema
Lebensgefährliche Nebenwirkung
Kein Metamizol mehr in Finnland
Mehr aus Ressort
GLP-1-Analogon bei Adipositas
Ein Jahr Wegovy in Deutschland
Azithromycin, Amoxicillin, Penicillin
Antibiotika massiv von Engpässen betroffen

APOTHEKE ADHOC Debatte