Cefiderocol

Neues Antibiotikum besteht Phase-II-Studie APOTHEKE ADHOC, 30.10.2018 13:43 Uhr

Berlin - Antibiotikaresistenzen sind eine zunehmende Gefahr für die öffentliche Gesundheit. Bei der Suche nach neuen Alternativen sind die Forscher auf Cefiderocol gestoßen. Das Cephalosporin weist eine breite Aktivität unter anderem gegen den Krankenhauskeim Pseudomonas aeruginosa auf und ist einer Therapie mit der Fixkombination Imipenem/Cilastatin nicht unterlegen. Das berichten Wissenschaftler im renommierten Fachjournal „The Lancet Infectious Diseases”.

Cefiderocol ist ein neues Cephalosporin, das die Eigenschaft eines sogenannten Siderophors (Eisenträger) hat. Das Molekül ist wirksam gegen Enterobakterien, Pseudomonas aeruginosa und Acinetobacter baumannii, einschließlich Carbapenem-resistente Stämme. Die Forscher um Dr. Simon Portsmouth haben die Wirksamkeit und Sicherheit von Cefiderol gegen die Fixkombination Imipenem/Cilastatin untersucht.

Die multizentrische, doppelblinde Phase-II-Studie wurde weltweit in 67 Kliniken durchgeführt. Dabei wurden Erwachsene über 18 Jahren mit einer komplizierten Harnwegsinfektion mit oder ohne Pyelonephritis oder Patienten mit akuter unkomplizierter Pyelonephritis in die Untersuchung eingeschlossen. Die Patienten wurden zufällig im Verhältnis 2:1 in eine Gruppe randomisiert und erhielten entweder 2,0 g Cefiderocol (n = 300) oder 1,0 g Imipenem-Cilastatin (n = 148) alle acht Stunden für sieben bis 14 Tage. Die Antibiotika wurden intravenös appliziert. Patienten mit mehr als zwei Uropathogenen in der Urinkultur, einer fungalen Harnwegsinfektion oder einem Carbapenem-resistente Krankheitserreger wurden von der Studie ausgeschlossen.

Der primäre Endpunkt war die Kombination aus klinischen und mikrobiologischen Ergebnissen, die die Heilung betreffen. Diese Daten wurden zur Feststellung der Nichtunterlegenheit von Cefiderocol gegenüber der Standardbehandlung mit Imipenem/Cilastatin verwendet. Die primäre Wirksamkeitsanalyse wurde an einer modifizierten Intention-to-treat-Population durchgeführt, die alle randomisiert zugeteilten Personen umfasste, die mindestens eine Dosis des Studienmedikaments erhalten und ein gramnegatives Uropathogen in einer bestimmten Konzentration hatten.

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Mehr zum Thema

Mehr aus Ressort

Weiteres
Coronavirus

Auf dem Prüfstand

AstraZeneca-Impfstoff: Panne bei der Dosierung»

Zunächst 5 Millionen Impfdosen

Impfung für Ärzte & Co.: Kliniken sollen Zentren entlasten»

Redhill: Phase-II/III für Covid-Medikament

Orales Upomostat gegen Sars-CoV-2»
Markt

Bündnis wird erneuert – und ausgebaut

Phoenix/Linda: Allianz gegen Alliance»

Größtenteils gute Ergebnisse

Öko-Test: Babyöle besser Paraffin-frei»

Zyto-Großhandel

Medios übernimmt Cranach»
Politik

Abda feiert VOASG, AVWL

Michels: VOASG ebnet den Weg für Ketten»

Streit um Antibiotika-Ausschreibung

Teva-Chef: „Das beleidigt mich auch persönlich“»

Die Frage der Treuhandkonten

FDP: Wie sicher ist die Rezeptabrechnung?»
Internationales

Sputnik-V

Putin bietet russischen Corona-Impfstoff an»

Mit PCR-Tests

Schweiz: Apotheken füttern Corona-Warnapp»

Ebola-Medikament überzeugt nicht

Corona: WHO rät von Remdesivir ab»
Pharmazie

Medikamente in der Schwangerschaft

Valproinsäure erhöht Risiko auf Autismus und ADHS»

Positive Phase-III-Ergebnisse 

Tezepelumab: Weniger Asthma-Exazerbationen»

Neue Dosierung mit innovativer Galenik

Jorveza: Schmelztablette gegen Speiseröhrenentzündung»
Panorama

Gestohlene Blanko-Rezepte

Berlin: Razzia gegen Rezeptfälscher»

Lockerungen der Kontaktbeschränkungen zum Fest

Modellrechnung zeigt „Weihnachtseffekt” im Pandemieverlauf»

Leukämiekranke in der Pandemie

Stammzellspender verzweifelt gesucht»
Apothekenpraxis

Grippeimpfstoffe

Fluzone: Preis verschreckt Ärzte, Ware staut sich»

Gegen die Witterung

Warteschlangen: Pavillons für Apotheken»

Wirkstoff.A

Rezeptsammlung & Servicepoints: Mehr als Briefkästen»
PTA Live

Verkauf an Laien

Schnelltest von der Tankstelle »

Corona-Massenimpfung

Einsatz in Impfzentren: PTA wären dabei»

Rekonstitution in Impfzentren

Schleswig-Holstein: PTA sollen Corona-Impfungen zubereiten»
Erkältungs-Tipps

Yoga, Meditation & Co.

Wie Entspannung das Immunsystem stärkt»

Wenn der Husten länger dauert

Chronische Bronchitis: Wie Phytotherapie helfen kann»

Tipps und Tricks für die lieben Kleinen

Das Kind ist krank – was tun?»
Magen-Darm & Co.

Gefahren der Pilzsaison

Achtung Pilzvergiftung: Fliegenpilz & Co.»

Fremdkörpergefühl im Hals

Globussyndrom: Auch an den Magen denken»

Trendprodukt Selbsttests

Was können Darmflora-Analysen & Co.?»
Kinderwunsch, Schwangerschaft & Stillzeit

Für Verhütung oder Kinderwunsch

Fruchtbare Tage bestimmen – aber wie?»

Von Milchbildung bis Abstillen

Milchfluss: Grundlage für die Stillzeit»

Supplemente in der Schwangerschaft

Folsäure & Jod: Nur die Hälfte ist versorgt»
Medizinisches Cannabis

Identitätsprüfung – What’s next?

Tilray: Neueinführungen für eine erleichterte Herstellung»

Höchstmengen, Herstellung, Dokumentation

Cannabis: Das Wichtigste aus den Gesetzen»

Sonder-PZN, Lieferengpässe & Co.

Retaxgefahr Cannabis»
HAUTsache gesund und schön

Gel, Mousse, Lotion oder Tonic?

Die richtige Reinigung ist das A und O der Hautpflege»

Mimikfalten, Krähenfüße & Co.

Hautalterung: Wenn Kollagen und Elastin schwinden»

Mehr als dunkle Flecken

Pigmentstörung: Nicht nur ein Problem des Alters»