Neuer Warnhinweis

Loperamid verlängert QRS-Komplex APOTHEKE ADHOC, 15.04.2019 10:33 Uhr

Berlin - Änderung der Warnhinweise bei Loperamid und Loperamid/Simeticon: Die Produktinformationen werden nach Abschluss eines europäischen, die periodischen Sicherheitsberichte bewertendem Verfahren, um kardiale Ereignisse erweitert.

Der Ausschuss für Risikobewertung im Bereich der Pharmakovigilanz (PRAC) der Europäischen Arzneimittelagentur (EMA) ist im Rahmen der Überprüfung von Literatur und Spontanmeldungen für Loperamid und Loperamid/Simeticon zu dem Schluss gekommen, dass ein Kausalzusammenhang zwischen der Verlängerung des QRS-Komplexes und der Anwendung des genannten Wirkstoffes beziehungsweise der Wirkstoffkombination nicht ausgeschlossen werden kann. Die Koordinierungsgruppe, der CMDh, hat den Schlussfolgerungen des PRAC zugestimmt. Daher wird die Produktinformation in den Abschnitten 4.4 und 4.9 entsprechend dem wissenschaftlichen Kenntnisstand geändert. Wird die Produktinformation wie gefordert angepasst, bleibt das Nutzen-Risiko-Verhältnis der Arzneimittel unverändert.

Abschnitt 4.4 wird wie folgt geändert:
„In Verbindung mit Überdosierung wurde über kardiale Ereignisse, einschließlich QT-Verlängerung und Verlängerung des QRS-Komplexes und Torsade de pointes, berichtet. Einige Fälle verliefen tödlich (siehe Abschnitt 4.9). Patienten dürfen die empfohlene Dosis und/oder die empfohlene Behandlungsdauer nicht überschreiten.“

Abschnitt 4.9 wird wie folgt neu gefasst:
„Bei Personen mit Überdosierungen von Loperamid-Hcl wurden kardiale Ereignisse, wie QT-Intervallverlängerung und Verlängerung des QRS-Komplexes, Torsades de pointes, sonstige schwere Arrhythmien, Herzstillstand und Synkopen, beobachtet. (siehe Abschnitt 4.4). Auch über Todesfälle wurde berichtet.“

  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Hauptversammlung

DSW: Keine Entlastung für Bayer-Vorstand»

Selbstmedikation

Das sind die Top-OTC-Chefs»

Versandapotheken

Sanicare: Gericht bestätigt Eigentümerwechsel»
Politik

Apothekensterben

Senat zählt Bremer Apotheken»

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»
Internationales

Wettbewerbsbehörde

Frankreich: Versandhandel soll Apotheken retten»

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»
Pharmazie

Lieferengpass

Erwinase: Voraussichtlich ab Mitte Mai wieder lieferbar»

Obstipation

Abführ-Perlen: Aus Laxoberal wird Dulcolax»

Gentherapie gegen Erblindung

Novartis launcht Luxturna»
Panorama

Täter fordert Geld und Kondome

Zwei Schüsse auf Apotheker»

Abrechnungszentrum

Noventi erklärt Studenten die Rezeptabrechnung»

Umfrage

Ärzte verstehen Arztbrief oft nicht»
Apothekenpraxis

Apothekensterben

Studie: eRezept killt 7000 Apotheken»

PEI-Erhebung

Impfstoffmangel ist Alltag in Apotheken»

Lieferengpässe

Valsartan-Generika: Alles defekt»
PTA Live

LABOR-Debatte

Partnerschaften am Arbeitsplatz: Kann das gut gehen?»

Heilpflanzen im Frühjahr

Löwenzahn, die Pflanze der tausend Namen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Erkältungs-Tipps

Zoonose

Wenn der Hund Schnupfen hat»

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»