OTC-Ausnahmeliste

Kreon häufiger auf Rezept Benjamin Rohrer, 21.02.2012 17:22 Uhr

Berlin - Pankreasenzyme wie Kreon (Abbott) oder Pangrol (Berlin Chemie) könnten in Zukunft häufiger von den Krankenkassen erstattet werden: Profitieren könnten Patienten mit einer Pankreasinsuffizienz, die in Folge einer vollständigen Magenentfernung an sogenanntem „Pankreasstuhl“ (Steatorrhoe) leiden. Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) will die Ausnahmeliste von erstattungsfähigen OTC-Präparaten entsprechend erweitern.

In diese Übersicht kommen nur OTC-Medikamente zur Behandlung schwerwiegender Erkrankungen. Bislang können Pankreasenzyme nur zur Therapie der chronischen, exokrinen Pankreasinsuffizienz auf Kassenrezept verschrieben werden. Nach der Anregung einer Fachgesellschaft kommt der G-BA nun zu dem Schluss, dass es sich auch im Falle des „Pankreasstuhl“ nach einer Magenentfernung um eine solche schwerwiegende Krankheit handelt.

Außerdem will der G-BA die Erstattungsfähigkeit von Azidose-Therapeutika ausweiten: So sollen Präparate mit Natriumhydrogencarbonat wie Nephrotrans (Medice) oder Acetolyt (Protina) auch bei Patienten mit Ileumconduit, Nabelpouch und einem in den Dünndarm implantierten Harnleiter verschrieben werden können. Auch hier hatte der G-BA einen Antrag einer Fachgesellschaft erhalten. Bislang werden die Mittel zur Behandlung der dialysepflichtigen Nephropathie, chronischer Niereninsuffizienz sowie bei Patienten mit Neoblasen erstattet.

Für beide Kategorien hat der G-BA nun ein Stellungnahmeverfahren eingeleitet, der Beschluss des Plenums steht also noch aus.

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

OTC-Hersteller

P&G: Schlindwein wird OTC-Deutschlandchef»

Flying Health

Digital Drugs – Arzneimittel aus dem Computer»

Pharma- und Laborausrüste

Sartorius startet mit kräftigen Zuwächsen ins Jahr»
Politik

Kassenreform

Koalition: Gegenwind für Spahns Gesetz»

STIKO-Empfehlung als Vorlage

Montgomery: 4- und 6-fach Impfpflicht»

Zur Rose-Chef schwärmt vom eRezept

Oberhänsli: Kurzfristig 10 Prozent vom Rx-Markt»
Internationales

Opioid-Epidemie

Schmerzmittel gegen Sex: Großrazzien bei Ärzten und Apothekern»

Schweiz

Zu teuer: Apotheken verweigern Abgabe von Harvoni»

Demo gegen Sparmaßnahmen

„Nur Idioten schlachten die Kuh, die die beste Milch gibt!“»
Pharmazie

Antibiotika-Einsatz

Glaeske fordert mehr Antibiogramme»

AMK-Meldung

MomeGalen als unverkäufliches Muster gekennzeichnet»

AMK-Meldung

Wieder Rückruf bei Elonva»
Panorama

Mecklenburg-Vorpommern

Altentreptow: Eheschließungen in der Apotheke»

Standortverschlechterung

Erst DocMorris, dann Farma-Plus, jetzt geschlossen»

Heilpflanzen im Frühjahr

Schmerz und Heilung zugleich – die Brennnessel»
Apothekenpraxis

ApoRetrO – der satirische Wochenrückblick

Tiefschlag für die Super-PTA»

Phoenix-Apotheke baut Praxen

„Wir dürfen Ärzte nicht abwandern lassen“»

Kosmetikhersteller

Eucerin packt Online-Bewertungen in die Freiwahl»
PTA Live

LABOR-Debatte

Neues PTA-Gesetz: Was sagt ihr zum Entwurf?»

LABOR-Download

Spickzettel: Insuline»

PTA-Reformgesetz

PTA-Praktikanten: Nur noch 3 Monate Offizin»
Erkältungs-Tipps

Erkältungstipps

Dampfinhalation – Mehr als nur heiße Luft»

Husten, Schnupfen, Heiserkeit

Der typische Erkältungsverlauf»

Arzneitees

Abwarten und Tee trinken – aber richtig!»
Magen-Darm & Co.

Magen-Darm-Beschwerden

Bauchschmerzen bei Kindern: Was steckt dahinter?»

Richtig rollen

Rollkur bei Gastritis»

Iberis amara

Bitterstoffe: Zeit für ein Comeback»