Antidiabetika

Vokanamet verschwindet wieder APOTHEKE ADHOC, 17.02.2015 10:32 Uhr

Berlin - Nach Invokana (Canagliflozin) nimmt Janssen auch das Kombipräparat Vokanamet (Canagliflozin/Metformin) vom Markt. Man ziehe damit die Konsequenz aus dem Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA), der dem Präparat keinen Zusatznutzen bescheinigt hatte. Folglich werde man nicht in Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband eintreten, teilte Janssen mit.

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hatte bereits im November entschieden, dass Vokanamet keinen Therapievorteil habe. Die Daten, die der Hersteller zur Bewertung vorgelegt hatte, waren aus Sicht der Experten ungenügend. Bereits im Juni 2014 war das IQWiG für die unter dem Handelsnamen Invokana vertriebene Monosubstanz zu dem gleichen Ergebnis gelangt. Nach dem G-BA-Beschluss hatte Janssen Invokana im September vom Markt genommen.

Der SGLT-2-Inhibitor Canagliflozin senkt durch Hemmung des renalen Natrium-Glucose-Co-Transporter im proximalen Tubulus die Rückresorption von Glucose aus dem Primärharn. Die Fixkombination mit Metformin ist seit April 2014 zur Behandlung von erwachsenen Typ-2-Diabetikern zugelassen. Das Medikament kann allein oder ergänzend zu anderen blutzuckersenkenden Arzneimitteln eingenommen werden.

Janssen kritisiert, dass die vorgelegte Evidenz und die dahinter liegende umfassende Forschungsarbeit durch den G-BA-Beschluss unzureichend berücksichtigt worden seien. „Studienprogramme und direkte Vergleichsstudien hatten gezeigt, dass der Wirkstoff Canagliflozin die Versorgung von Typ-2-Diabetespatienten deutlich verbessern kann“, heißt es beim Herstell

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Exportverbot

Pentobarbital: Anklage gegen MSD-Manager»

Digitalisierung

Ohne Großhändler und Verlage: Froeses Vision vom eRezept»

Nordrhein

Hausärzte-Chef Funken: Wir schreiben Arzneimittelgeschichte»
Politik

Koalitionsvertrag

GroKo: Spahn will nicht nachverhandeln»

Arzneimittelausgaben

Rabattverträge bringen Rekordergebnis»

Bewertungsportale

Ärzte müssen keine Fremdwerbung dulden»
Internationales

Lohnhersteller

Rentschler: Pleite in Österreich»

Streit um Apothekerpreise

Ramschpreis für EllaOne: Apotheken unter Beschuss»

Alexa macht jetzt Medikationsmanagement

Amazon kooperiert mit Omnicell und Apothekenkette»
Pharmazie

Akute myeloische Leukämie

Xospata erhält EU-Zulassung»

Nichtsteroidale Antirheumatika

Flurbiprofen erneut in der Kritik»

Streit um Strahlenlizenz

Cannabis: Massive Lieferausfälle im Anmarsch?»
Panorama

Spanien

Herzstillstand: Frau nach sechs Stunden wiederbelebt»

Nikolaus-Aktion

400 Stiefel im Abholerregal»

Auszeichnung für Svenja Lücke

Amtlich: Stifts-Apotheke hat die beste PKA»
Apothekenpraxis

Apotheker suchte Investoren

Stille Gesellschafter gefährden Betriebserlaubnis»

Streit mit dem Fiskus

Apotheker muss Steuern für Praxisumbau nachzahlen»

Positionspapier gegen Lieferengpässe

Bestandsabfrage für Apothekenkunden»
PTA Live

Mundhygiene

Fünf Tipps gegen schlechten Atem»

Spendenaktion

Metalheads and Pets: PTA engagiert sich fürs Tierheim»

PTA-Preis

Avie prämiert „die stillen Helden in der Apotheke“»
Erkältungs-Tipps

Halsentzündungen

Seitenstrangangina: Selten aber schmerzhaft»

Erkältungs-Tipps

Anatomische Erkältungsreise – Lunge und Bronchien»

Lästige Begleiterscheinung

Schnarchen durch Erkältung»
Magen-Darm & Co.

Funktionelle Magen-Darm-Beschwerden

Reizmagen: Vielseitiger Symptomkomplex»

Magen-Darm-Beschwerden bei Kindern

Dreimonatskoliken: Schreiattacken mit unklarer Ursache»

Pro-, Prä-und Synbiotika

Nahrung für die Darmflora»
Kinderwunsch & Stillzeit

Tabuthema Pilzinfektionen

Vaginalpilz in der Schwangerschaft»

Wochenbettdepression

Vom Tief nach der Geburt»

Behördengänge

Geburtsurkunde, Krankenkasse & Co. – An alles gedacht?»