IT-Sicherheitslücke war lange bekannt / FDP sieht Teilschuld bei Spahn / Impfaktion in PTA-Schulen?

, Uhr
adhoc24 vom 23.7.2021

Berlin - Die beiden IT-Experten, die das Sicherheitsleck im DAV-Portal aufgedeckt haben, erheben schwere Vorwürfe gegen den Deutschen Apothekerverband. / Die IT-Experten Dr. André Zilch und Martin Tschirsich hatten das System in nur 48 Stunden geknackt. / Die FDP sieht eine Teilschuld für das IT-Desaster bei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn. / Shop Apotheke muss seine Prognose deutlich nach unten korrigieren. Die Meldungen des Tages bei adhoc24. 

Lesen Sie auch

APOTHEKE ADHOC Debatte

Liebe Nutzerin, lieber Nutzer,

eigentlich sollten hier die Kommentare zum Artikel stehen.
Leider funktioneren die Kommentare seit ein paar Tagen nicht mehr für manche Nutzer und Sie scheinen leider zu diesen zu gehören.
Bitte versuchen Sie, alle Cookies von apotheke-adhoc zu löschen. Die Kommentare sollten anschließend wieder angezeigt werden. Eine andere Möglichkeit wäre, einen anderen Browser zu verwenden.
Sollte dies nicht der Fall sein, verwenden Sie bitte unser Kontaktformular und schicken Sie uns Informationen über Ihr Betriebssystem und den verwendeten Browser, damit wir Ihnen weiterhelfen können.

Eine Anleitung, wie Sie Ihre Cookies löschen können, finden Sie z.B. hier.

Weiteres
Apotheker baut Botendienst massiv aus
Doppeltour als E-Rezept-Vorbereitung»
Herausforderung Taxation
E-Rezepte im Krankenhaus»
Wie soll es funktionieren?
FAQ: Die PTA und das E-Rezept»