Haftung fürs E-Rezept / Neue Impfpass-Vergütung / Apotheken beliefern Impfzentren

, Uhr
adhoc24 vom 10.8.2021
Berlin -

Der Verband Deutscher Apothekenrechenzentren (VDARZ) setzt sich dafür ein, dass die Apotheken in Zukunft täglich mit den Krankenkassen abrechnen können. / Apotheken sollen in Zukunft vergütet werden, wenn sie Corona-Impfungen im gelben Impfpass nachtragen. / Ebenfalls in der neuen Coronavirus-Impfverordnung ist vorgesehen, dass Apotheken ab Oktober Impfzentren und mobile Impfteams mit Corona-Impfstoff versorgen sollen. / Das Ende kostenloser Corona-Bürgertests zeichnet sich immer deutlicher für Mitte Oktober ab. / Mit Blick auf die anstehenden Auffrischungsimpfungen sowie die Impfungen von Jugendlichen sehen die Ärzt:innen einen erheblichen Beratungsaufwand auf sich zukommen. / Die Meldungen des Tages bei adhoc24

APOTHEKE ADHOC Debatte

Neuere Artikel zum Thema
Weiteres
Kriedel: „Er tritt die Motivationsbremse noch weiter durch“
Ärzte rechnen mit Spahn ab: „Grenze des Machbaren weit überschritten“»
„Versuchskaninchen im Gesundheitswesen“
E-Rezept: Ärzte wollen Einführung mit Petition stoppen»
Einführung trotz winziger Testzahlen
E-Rezept: BMG hält am 1. Januar fest»
Pessina will Apothekenkette verkaufen
Bericht: Walgreens bald ohne Boots»