Berlin

Fälscher mit Asyl-Rezepten unterwegs Eugenie Ankowitsch, 21.11.2016 15:27 Uhr

Berlin - In mehreren Berliner Apotheken sind in den vergangenen Tagen gefälschte Rezepte für hochpreisige Psychopharmaka abgegeben worden. Die Rezepte sollen aus Gesundheitseinrichtungen mehrerer Flüchtlingsheime gestohlen worden sein. Der oder die Täter wurden noch nicht gefasst.

Mehrere Berliner Apotheken gingen in den vergangenen Tagen Rezeptbetrügern auf den Leim. Abgegeben wurden nach Angaben der betroffenen Apotheker Privatrezepte, die aus den medizinischen Notfallstellen mehrerer Flüchtlingsheime stammen sollen. Wie in anderen Bundesländern auch, werden Verordnungen für Flüchtlinge auf Muster-16-Rezepten ausgestellt. In den sogenannten Med-Punkten und in den Rettungsstellen für Asylsuchende werden aber auch blaue Privatrezepte ausgestellt. Sind als Kostenträger „Asyl Berlin“ oder „KV Berlin-Asyl“ angegeben, können diese Privatrezepte ganz normal abgerechnet werden.

Die Rezepte sollen ausschließlich in Apotheken in der Nähe von Berliner S- und U-Bahnhöfen abgegeben worden sein. Auch die Barbara-Apotheke, die in unmittelbarer Nähe des U-Bahnhofs Onkel Toms Hütte liegt, gehört zu den Geschädigten.

Laut Inhaber Carsten Herdin kam in der vergangenen Woche ein Mann mittleren Alters mit Migrationshintergrund in die Apotheke. Auf Englisch habe er anhand eines Rezeptfotos drei Packungen Lyrica 300 geordert. Am Freitag holte er die bestellten Arzneimittel ab. Dabei habe er ein Rezept mit einer offenbar gefälschten Unterschrift und ohne Arztnamen vorgelegt. Dies hat die Mitarbeiter der Apotheke allerdings erst später bemerkt.
  • 1
  • 2

APOTHEKE ADHOC Debatte

Weiteres
Markt

Versandapotheken

Rekordverlust bei Zur Rose»

Obstipation

Bekunis bringt Flohsamenschalen»

Digitalkonferenz

Freude über VISION.A Awards: Das sind die Gewinner»
Politik

Berlin

Kammerwahl: Keine Mehrheit für Belgardt»

Apothekenreform

DAV: Wasserdicht nachbessern»

VISION.A 2019

Mayer-Schönberger: „Der Durchschnittspatient ist tot“»
Internationales

Erfolg mit E-Rezept

Tschechien: Ministerium will Rx-Versand zulassen»

USA

Apothekenkette Shopko ist am Ende»

USA

Apothekenkette: Kahlschlag bei Rite Aid»
Pharmazie

FDA-Zulassung

Brexanalon gegen Wochenbettdepression»

Antirheumatika

Blutgerinnsel in der Lunge: Empfehlung für Xeljanz»

Medizinalhanf

Farmako will 50 Tonnen Cannabis importieren»
Panorama

Gallery of Inspiration

Ein Herz im 3D-Druck»

Digitalkonferenz

So erleben Pharmaziestudenten die VISION.A»

In Münster haben sie eines ergattert

Apothekerin im Ü-Ei»
Apothekenpraxis

Wie geht das mit den Influencern?

Du sollst keine Liebe kaufen!»

Spannender Arbeitstag

PTA überführt BtM-Rezeptfälscher»

Fehlende Versichertennummer

AOK retaxiert – und hilft Apotheke»
PTA Live

Zahngesundheit

Zahncreme mit „Hallo-Wach-Kick“»

Ausbildung in Tschechien und Bosnien

Hürden bei der PTA-Anerkennung: Bayerisch und Galenik»

PTA-Schule München

Premiere: Klassenraum wird Sterillabor»
Erkältungs-Tipps

Kleine Pflanzenkunde: Kampferbaum

Wissenswertes über Campher»

Hausmittel

Propolis: Heilmittel aus dem Bienenstock»

Die Erkältungsknolle

5 Tipps für den Einsatz von Ingwer»