Messer in Tasche

Apothekenräuber kommt mit Hammer

, Uhr
Berlin -

Bewaffnet mit einem Hammer hat ein Mann eine Apotheke in Euskirchen gestürmt. Der Räuber ging zielstrebig auf die Kasse zu und räumte diese aus.

Der 39-jährige Mann betrat die Apotheke kurz vor der Mittagszeit mit erhobenem Hammer. Er lief zum HV-Tisch und griff dort in die Kasse. Seine Beute lag laut Polizei im unteren dreistelligen Euro-Bereich.

Beim Verlassen der Apotheke schlug er mit dem Hammer gegen eine Scheibe im Eingangsbereich, die dadurch beschädigt wurde. Davor vergaß er eine Einkaufstasche, in der später ein Messer gefunden wurde.

Die Polizei fahndete im Anschluss nach dem Räuber – mit Erfolg. Er konnte vorläufig festgenommen werden. Gegen ihn wurde Anzeige wegen schweren Raubes erhoben. Außerdem steht er im Verdacht, zuvor Tankstellen ausgeraubt zu haben.

Newsletter
Das Wichtigste des Tages direkt in Ihr Postfach. Kostenlos!

Hinweis zum Newsletter & Datenschutz

Lesen Sie auch
Mehr zum Thema
Inhaber gönnen Angestellten mehr Gehalt
Tarifabschluss: „Das verschärft den Stress“
Mehr aus Ressort
Bisher nur in Krankenhäusern erlaubt
Karlsruhe prüft ärztliche Zwangsmaßnahmen

APOTHEKE ADHOC Debatte